Grund ist unbekannt

Motorradfahrer überholt Pkw rechts und rastet anschließend komplett aus

+
Symbolfoto.

Olpe - Genötigt, beleidigt und angegriffen wurde eine Pkw-Fahrerin am Mittwochmittag in Olpe von einem Motorradfahrer. Der Grund dafür ist bislang noch unklar.

Nach Angaben der Polizei wurde die 51-Jährige, die mit ihrem Pkw die Westfälische Straße in Fahrtrichtung des Kreishauses befuhr, am Mittwoch gegen 12 Uhr durch einen derzeit noch unbekannten Motorradfahrer zum Anhalten genötigt, beleidigt und schließlich auch angegriffen: „Aus bislang ungeklärter Ursache setzte sich dieser vor den Pkw der Geschädigten und zwang sie, vollständig abzubremsen, nachdem er sie zuvor rechts überholt hatte.“

Anschließend stieg er laut Polizei ab, ging unter lautem Geschrei zum Pkw und beleidigte die 51-Jährige als „blöde Kuh“: „Als die Geschädigte ihr Handy nahm, griff der Motorradfahrer durchs Fenster, drückte der Geschädigten das Handgelenk stark zu und versuchte, nach dem Handy zu greifen.“

Die 51-Jährige konnte das Handy noch auf den Beifahrersitz werfen. Daraufhin ließ der Mann das Handgelenk wieder los und flüchtete in Richtung Kreishaus. Die Geschädigte setzte dann den Notruf ab. Sie zeigte sich gegenüber den Beamten stark verängstigt und klagte über erhebliche Schmerzen am Handgelenk.

Lesen Sie auch:

Schwerer Unfall mit zwei Autos: Hubschrauber im Einsatz - K16 wieder frei

Schlüssel zu Brandstiftungen? Polizei sucht Hinweise zu gefundenem Fahrrad

Rollerfahrer (16) verletzt sich bei abenteuerlicher Flucht vor der Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare