205 "Neue" mit an Bord

An Bord der MS 'Westfalen' fand auch das bereits sechste Olper Neubürgergespräch statt. 205 Kinder und Erwachsene nahmen daran teil.

An Bord der MS "Westfalen" fand auch das sechste Neubürgergespräch statt. Eingeladen hatte der Stadtmarketingverein Olpe Aktiv.

Mit zwei Stunden vielfältiger Unterhaltung und Information hieß Olpe Aktiv die Neubürger herzlich willkommen in der "l(i)ebenswerten" Kreisstadt Olpe.

205 neue Bürger, 165 Erwachsene und 40 Kinder, die im Jahr 2008 ins Olper Stadtgebiet gezogen sind, verbrachten einen gemütlichen und informativen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.

Olpe-Aktiv-Vorsitzender Peter Enders begrüßte die Neubürger, bevor im Anschluss mehrere Gesprächsrunden zu aktuellen Themen stattfanden.

Gerhard Burghaus vom Amt für Bildung, Soziales, Sport informierte zum Schul-, Kultur- und Sportangebot der Stadt Olpe sowie zu Einrichtungen, Projekten und Aktionen für Jugendliche und Senioren. Joachim Schlüter (Stadt-sportverband) beantwortete Fragen zu den Sportvereinen vor Ort und den jeweiligen Ansprechpartnern. Jörg Klüser von der Musikschule Olpe berichtete über das vielfälti-gen Unterrichtsprogramm und laufende Projekte.

Auch die Kirchen informierten. Vikar Markus Wippermann vom Pastoralverbund Olpe/Biggesee und Dechant Friedhelm Rüsche vom Pastoralverbund Olpebachtäler berichteten von der vielfältigen Gemeindearbeit, Pfarrer Martin Eckey stellte die evangelische Kirchengemeinde und ihre zahlreichen Tätigkeitsfelder vor.

In den Pausen zwischen den Gesprächsrunden sorgte der Unterhaltungskünstler Rudi für bunte Unterhaltung. Für die jüngeren und jüngsten Teilnehmer war erneut Hans-Jürgen Kies alias "Clown Balloni" im Auftrag von Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden und Volksbank Olpe mit an Bord; er brachte mit seinen Luftballon-Figuren die Kinderaugen zum Leuchten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare