Alle Wahlkreise besetzt

Offene Liste Olpe bereitet sich auf Kommunalwahl vor

Die Offene Liste Olpe traf sich jetzt zur Wahlkreiskonferenz im Kolpinghaus.

Olpe – Unter Beachtung aller Hygienebestimmungen fand jetzt die Wahlkreiskonferenz der Offenen Liste Olpe (OLO) im Kolpinghaus statt. Wolfgang Wigger eröffnete die Versammlung und brachte seine Begeisterung zum Ausdruck, dass die Offene Liste Olpe alle Wahlkreise mit Kandidaten besetzt hat, die auch im Wahlkreis wohnen – insbesondere in den Dörfern.

„Im Februar gegründet und in der recht kurzen Zeit eine solche Herkulesaufgabe zu stemmen, macht uns sehr Stolz“, brachte es Wolfgang Wigger auf den Punkt. Er gab einen Ausblick auf die politische Zukunft der OLO. 

Kostenloser ÖPNV, die Stadt Olpe unabhängig von Gas-, und Öllieferanten durch den Einsatz von Geothermie und Solaranlagen zu machen, Mobilität unter Berücksichtigung von Umwelt- und Artenschutz zu ermöglichen, sich für einen Uni-Teilstandort stark zu machen und keine Millionensummen in ein neues Rathaus zu stecken, bei dem keiner weiß, welche Folgen die Coronakrise für die Stadt Olpe hat, hat die OLO auf der Agenda. 

Dann kam es zu den Wahlen der Reserveliste von Listenplatz 1 bis 15: 

  1. Wolfgang Wigger, 
  2. Andreas Molter, 
  3. Manfred Wigger, 
  4. Christian Hohn,
  5. Annette Wedig, 
  6. Frank Weinbrenner, 
  7. Jan Schneider, 
  8. Falk Hengstebeck, 
  9. Edith Rasche, 
  10. Burkhard Wigger, 
  11. Moritz Reismann, 
  12. Willi Hempelmann, 
  13. Beatrice Pagel, 
  14. Siglinde Czenkusch,
  15. Regina Bittlingmayer-Schrottke. 

Zudem kandidieren Waltraud Hohn, Bernd Kolter, Albert Telcher und Bastian Halbe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare