Blick hinter die Klostermauern

Tag der offenen Klöster: Olper Mutterhaus öffnet die Türen

Ordensschwestern und Ordensbrüder des Erzbistums Paderborn gewähren einen Blick „hinter die Kulissen“.

Kreis Olpe. Im Erzbistum Paderborn laden viele Ordensgemeinschaften am Samstag, 21. April, zu einem Blick „hinter die Klostermauern“ ein.

Hohe Mauern, ein abgeschlossener Klausurbereich, Gebete zu scheinbar „unchristlichen“ Zeiten, beten und arbeiten – über das Leben von Ordenschristen haben zahlreiche Menschen ganz verschiedene Vorstellungen. Doch Ordensleute leben vielfältiger, als Schlagworte es ausdrücken. Und eben dies soll anschaulich und erfahrbar werden: Am Samstag, 21. April, öffnen Klöster und Konvente in ganz Deutschland beim „Tag der offenen Klöster“ ihre Türen. Auch im Erzbistum Paderborn sind Interessierte eingeladen, die verschiedenen Klöster und Konvente zu besuchen, einen Blick „hinter Klostermauern“ zu werfen und mit Ordensleuten ins Gespräch zu kommen. Leitwort des „Tages der offenen Klöster“ ist „Gut. Wir sind da.“

Ordensschwestern und Ordensbrüder wollen an diesem Tag zeigen und erlebbar machen, wie ihr Alltag aussieht, was für sie Arbeit und Gebet bedeuten und wie sie versuchen, Jesus nachzufolgen. Ziel des „Tages der offenen Klöster“ ist es, einen ungewöhnlichen Blick hinter Klostermauern zu ermöglichen. Die Klöster und Konvente im Erzbistum Paderborn laden ein, „hinter die Kulissen“ zu schauen und freuen sich mit einem abwechslungsreichen Programm auf zahlreiche Besucher: Im Mutterhaus der Olper Franziskanerinnen (Maria-Theresia-Straße 42, Olpe) wird unter anderem ein Film über den Ordensgründer Franziskus gezeigt, im Mutterhaus der Borromäerinnen Kloster Grafschaft (Annostr. 1, Schmallenberg) gibt es Führungen, auch durch Teile der Klausur. Die Benediktiner der Abtei Königsmünster (Klosterberg 11, Meschede) bieten unter anderem Führungen durch Werkstätten an und sie laden zu Gesprächen und zur Besinnung ein.

Die teilnehmenden Klöster bieten die Begegnung und das Gespräch über die Lebensweise im Orden und die Berufung eines Ordenschristen an. Viele Klöster lassen über Filme oder Ausstellungen die Geschichte ihres Klosters lebendig werden und vermitteln Informationen.

www.tag-der-offenen-kloester.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare