Festtage für Jung und Alt

„Olpe feiert unter den Linden“: 22. Stadtfest lockt mit vielen Attraktionen

+
Das Stadtfest wird traditionell mit dem Fassanstich eröffnet.

Olpe. Olpe feiert seine große Party – seit 22 Jahren veranstaltet der Stadtmarketingverein Olpe Aktiv in Kooperation mit zahlreichen heimischen Vereinen und Institutionen das beliebte Stadtfest.

Alljährlich im Frühjahr heißt es „Olpe feiert unter den Linden“. Olpe Aktiv hat mit vielen Partnern erneut unzählige Unterhaltungsangebote an Ständen und Bühnen für die zahlreichen Besucher der schönen Kreisstadt organisiert. Musik, Kultur, Tanz und Gesang, Auto- und Modenschauen, und ein abwechslungsreiches Kinderprogramm bieten die Bühnen und Marktstraßen der „Stadt am Biggesee“ – damit Jung und Alt das Fest in vollen Zügen genießen kann. Und wer es am Samstag nicht schafft, die vielen Stände zu besuchen und in die Geschäfte hinein zu schnuppern, kann den verkaufsoffenen Sonntag nutzen. 

Am Samstagmorgen geht’s wieder los – der Olper Bürgermeister Peter Weber eröffnet die Festtage in der Olper Innenstadt offiziell durch den traditionellen Fassanstich. Für gute Laune zur Eröffnung sorgt nicht nur das perfekt angestochene Fässchen der Krombacher Brauerei, sondern auch das musikalische Begleitprogramm, das in diesem Jahr durch den heimischen Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Olpe gestaltet wird. Die Bühnen am Marktplatz und auf dem Imberg-Parkplatz bieten wieder ein kunterbuntes Kulturprogramm. 

Viele Show- und Tanzeinlagen verschiedener lokaler Vereine werden die Besucher begeistern. Mit den hochkarätigen Top-acts kommen Musikfans voll auf ihre Kosten. Am Samstagabend ist auf der Marktplatzbühne „Partytime“ angesagt. Mit den großen modernen Kölschen Hits heizt am Samstagabend die Band „Hey Kölle“ ab 19.30 Uhr den Martkplatz ein, bevor Olpe um 22 Uhr ein wahres Wunder erleben wird: „Das Wunder“ sorgen mit den größten Deutschen Hits aus Rock- und Popmusik für Party pur.

Viele musikalische Highlights auf zwei Bühnen

Der Sonntagmittag auf der Marktplatzbühne startet mit einem Showact des Entertainers Kai Jordens, der mit Witz und Charme durch das gesamte Bühnenprogamm führt. Im Anschluss begeistern die Tänzer des TV Olpe und der Spielvereinigung Iseringhausen. Vor den professionellen Darbietungen der Tanzschule Holderberg-Koch präsentieren fünf Olper Geschäfte auf der großen Modenschau „Sommertrends in Olpe“ was Mann, Frau und Kind in diesem Sommer so trägt und gefällt. Zur Abrundung des Programms holen die Veranstalter das heiße Blut Brasiliens mit einem Live-Auftritt der „Brasil Tropical Night“ auf den Olper Marktplatz. Zum krönenden Abschluss rockt die Joe Cocker Tribute Band „Cocker On The Rocks“ noch einmal das Stadtfest.

Auch das Programm auf der Imberg-Bühne hat unzählige Highlights zu bieten. Die Bands am Samstag wurden von der Musikkneipe Mythos zusammengestellt und das spricht für sich: Ab 14.30 Uhr startet das ultimative Konzertprogramm auf der „Imbergbühne“ mit Funk, Soul, und Rock mit „Annina Struve und Hugoonion“. Um 15.15 Uhr startet die Band „SatinBlue“ mit ihrem unnachahmlichen Sound und Melodien, die von Folk-Pop bis hin zu zarter Entschleunigungsmusik reichen. Um 17 Uhr heißt es „Uhlala & The Light Babies“ – eigenen Interpretationen von mal mehr und mal weniger bekannten Songs von Künstlern wie Iggy Pop oder Rihanna. 

Am Sonntag steht der Live-Auftritt der „Brasil Tropical Night“ auf dem Olper Marktplatz auf dem Programm.

Die vier Sauerländer der Band „Stereokeys“ präsentieren um 19.30 Uhr feinsten Rock und Alternative Rock aus Eigenproduktion. Ab 21 Uhr rocken „Harakiri“ mit den größten Hits der Rock-Giganten wie Led Zeppelin, AC/DC oder den Foo Fighters, um nur wenige Beispiele zu nennen. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr verwandelt sich die Imberg-Bühne am Sonntag erneut in einen idyllischen Freiluft-Konzertsaal. Drei Musikvereine präsentieren ihr umfangreiches Repertoire. 

Um 12 Uhr eröffnet der Musikverein Saßmicke die Bühne. In einem einstündigen Konzert präsentieren die Musiker ihr ganzes Können. Anschließend erweisen die Künstler des Spielmannszugs „St. Sebastianus“ Olpe um 14 Uhr dem Olper Stadtfest die Ehre. Mit dem Fanfarenzug 1960 Meinerzhagen erwartet die Besucher des Stadtfestes um 16 Uhr ein weiteres Highlight. Am Sonntag wird der Bereich vor der Imberg-Bühne für die Besucher bestuhlt. Um 17 Uhr lassen es die „Biggejungs“ der Bürgergesellschaft Olpe noch einmal richtig krachen. 

Wie in den vergangenen Jahren organisieren die Einzelhändler der Oberstadt wieder das „Café-Zelt“ in der Agathastraße: Am Samstag- und Sonntagnachmittag gibt es Kaffee und Kuchen für den guten Zweck. Unter dem Titel „Fun & Fashion“ präsentiert sich der Handel in der Westfälischen Straße, für den Spaß sorgen unter anderem „Bigge Elements“ und „360°“ mit einem Activity-Tipi, Bogenschießen und vielem mehr.

Markthändler locken mit buntem Angebot

Neben dem Programm auf der Hauptbühne auf dem Marktplatz und der Bühne auf dem Imberg-Parkplatz gibt es natürlich auch an weiteren Schauplätzen im Herzen der Kreisstadt zahlreiche Aktivitäten für die kleinen und großen Besucher. Am Kurkölner Platz wird in diesem Jahr wieder die Bungee-Spinne gastieren. Der Party-Tower auf dem Parkplatz am Kurkölner Platz verspricht mit Schlager am Samstag und Apres-Ski am Sonntag Partylaune bis zum Schluss. 

Die heimischen Autohändler präsentieren wieder die neuesten Modelle.

In der Martinstraße präsentieren die heimischen Autohändler die neuesten Modelle vom Kleinwagen bis zur Luxus-Limousine. Mutige können ihrem Nervenkitzel beim Bungee Jumping aus 70 Meter Höhe auf dem Krankenhausparkplatz nachgehen. Abgerundet wird die festliche Atmosphäre durch die vielen Marktstände in den Straßen der Innenstadt. Händler aus heimischen und entfernten Regionen bieten ihre Ware zum Verkauf. 

Am Sonntag, 19. Mai, haben außerdem die Olper Einzelhändler von 13 bis 18 Uhr geöffnet und freuen sich auf regen Zulauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare