Kradfahrer bleibt unverletzt

Motorrad- und Fahrradfahrer müssen sich ausweichen - 78-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Unfall mit einem Motorrad und einem Fahrrad wurde ein 78-Jähriger schwer verletzt.
+
Bei einem Unfall mit einem Motorrad und einem Fahrrad wurde ein 78-Jähriger schwer verletzt.

Ein Radfahrer ist am Pfingstmontag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Er überquerte eine Straße ohne auf den Verkehr zu achten und musste einem Motorrad ausweichen. 

Olpe - Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am Pfingstmontag gegen 14.20 Uhr. Auf der L563 beim Haus am blauen See sei ein 78-jähriger Fahrradfahrer aus Olpe in Richtung Talbrücke Sondern unterwegs gewesen. 

"Um auf den linksseitig befindlichen Fahrradweg zu gelangen, überquerte der Fahrradfahrer vom rechten Fahrbahnrand aus die Fahrbahn ohne auf den fließenden Verkehr zu achten", teilte die Polizei mit. 

Schwerer Unfall: Motorrad- und Fahrradfahrer müssen sich ausweichen

Dabei habe er einen Motorradfahrer aus Hohenhain übersehen. Der 48-Jährige hätte versucht auszuweichen. "Beide Verkehrsteilnehmer stürzten ohne sich zuvor berührt zu haben", so die Polizei weiter.

Der Radfahrer habe sich bei dem Sturz schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Motorradfahrer sei unverletzt geblieben.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 6000 Euro. 

Ein schwerer Unfall mit einem Motorrad ereignete sich am Pfingstmontag auch in Finnentrop. Ein Motorradfahrer stürzte bei einem Überholmanöver und wurde lebensgefährlich verletzt. Es war einer von vielen Zweirad-Unfällen an diesem Wochenende. Mehrere Motorradfahrer wurden schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare