Online wird sicherer

Ab März werden alle Online-Banking-Teilnehmer der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden den Schritt in ein neues Zeitalter der Sicherheitstechnik vollzogen haben. So die Aussage des Kreditinstituts.

Denn dann werden auch die letzten Kunden die Verfahren "chipTan" und "smsTan" nutzen, um ihre Finanzgeschäfte sicher und komfortabel per PC abzuwickeln. Die bisherige "Tan-Liste" mit den Transaktionsnummern (TAN) auf Papier gehört damit der Vergangenheit an.

Die bisherige Umstellung auf die neue Technik lief problemlos. Bei den beiden neuen Verfahren wird die TAN aus aktuellen Auftragsdaten (Empfänger-Kontonummer, Betrag und Kartennummer) erzeugt. Beim klassischen Verfahren chipTAN ist für diesen Vorgang ein Kartenleser (TAN-Generator) erforderlich, der zum Selbstkostenpreis bei der Sparkasse erhältlich ist. Dieses Verfahren wird bei häufiger Nutzung des Online-Bankings empfohlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare