Fotograf Ralf Litera begleitet Wallfahrer nach Werl

Pilgern in Südwestfalen

Fotograf Ralf Litera präsentiert bis zum 31. Juli in der Pfarrkirche St. Marien seine Aufnahmen von Pilgern auf dem Weg zu Madonna von Werl. Foto: Katharina Scheerer

In der Pfarrkirche St. Marien findet derzeit eine Fotoausstellung von Fotograf Ralf Litera statt. Noch bis 31. Juli präsentiert der Bielefelder seine Aufnahmen von Pilgern auf dem Weg zur Madonna von Werl.

Der Fotograf hat 2013 die Fußwallfahrtsgruppen aus Sundern, Olpe, Lenhausen, Arpe und Much auf ihren Pilgerwegen mit der Kamera begleitet. Die Fotografien entstanden im Zusammenhang mit dem von Pfarrer Michael Schmitt aus Sundern herausgegebenen Buch „Viae Peregrini“. Seit über 350 Jahren wird das Marienbildnis in Werl von Pilgergruppen besucht. Bisher kamen die Pilger aus Südwestfalen auf Wegen, die durch Überlieferungen bekannt, jedoch bisher nicht dokumentiert waren. Mit dem Projekt der Regionale 2013 „Viae Peregrini“ wurde nun ein Wanderführer für die Wallfahrtswege durch Südwestfalen geschaffen. In dem Buch wird neben zwei weiteren Wegen auch der Pilgerweg von Olpe zur Madonna beschrieben und mit Kartenmaterial veranschaulicht.

Brauchtum im Sauerland

Das Buch ist auf den Gebrauch von Einzelwanderern ausgelegt und enthält auch Informationen zur Geschichte der Wallfahrt.

„Es ging mir bei den Bildern vor allem darum, die Lebendigkeit der Gruppen zu zeigen“, berichtete Litera zur Entstehung der Bilder. „Das Miteinander, die Pausen und auch die Strapazen des Weges – das alles wollte ich festhalten“. Und so findet man auf den Bildern nicht nur in Reihe aufgestellte Wandergruppen, sie zeigen auch mit Pflastern übersäte Füße, rote Köpfe und stolze Gesichter bei der Ankunft in Werl. Seit Juni präsentiert Litera die Bilder in einer Wanderausstellung. Nach Sundern und Werl ist die Ausstellung nun in Olpe. Außerdem steht Schmallenberg als weiterer Ausstellungsort auf dem Programm.

Litera beschäftigt sich seit einigen Jahren mit den verschiedenen Brauchtümern im Sauerland. Gebürtig aus Sundern liegt es ihm besonders am Herzen, die Brauchtümer der Region unter anderen Gesichtspunkten neu zu beleuchten.

Buch erhältlich: SGV shop.sgv.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare