„Erzähle Deine Geschichte!“

Projekt sucht Menschen mit Migrationsgeschichte

Das Projekt „Erzähle Deine Geschichte!“ sucht Menschen, die ihre Migrationsgeschichte in Worten und Bildern erzählen möchten.
+
Das Projekt „Erzähle Deine Geschichte!“ sucht Menschen, die ihre Migrationsgeschichte in Worten und Bildern erzählen möchten.

Kreis Olpe - Das Projekt „Erzähle Deine Geschichte!“ sucht Menschen, die ihre Migrationsgeschichte in Worten und Bildern erzählen möchten. Dazu werden in Form von Workshops unter Anleitung der Autorin Dr. Barbara Peveling und dem Fotografen Dirk Vogel persönliche Lebensgeschichten in Text und Bild erarbeitet. 

Die Wirtschaftsregion Südwestfalen ist schon seit jeher auf Zuzug bzw. Migration angewiesen. Deshalb geht es im Projekt insbesondere darum, den Menschen, die maßgeblich zu dem wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands beigetragen haben, und auch den Menschen, die sich im Rahmen der Flüchtlingskrise 2015 um ihre Integration erfolgreich bemüht haben, ein Denkmal zu setzen und Beispiele für die persönliche Vielfalt unserer Region zu geben. Die eigene Geschichte wird dabei in den Mittelpunkt gestellt.

Der Schreibworkshop und die Fotowerkstatt finden an verschiedenen Wochenenden nach den Sommerferien statt. Besondere persönliche Voraussetzungen, Vorkenntnisse oder etwa eine eigene Fotoausrüstung sind nicht erforderlich. Jede und jeder ist willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Aus den entstandenen Bildern und Texten entsteht später ein Blog über Herkunft und Heimat, der anschließend im Internet auf der Seite der Kulturregion Südwestfalens veröffentlicht wird.

Projektträger sind der Verein „Willkommen in Olpe“ und die Initiative „Jüdisch in Attendorn“. Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, den Kreis Olpe, das Kommunale Integrationszentrum und die Stadt Attendorn. Näheres ist am Mittwoch, 2. Juni, um 18 Uhr im Rahmen eines Infoabends, der als Online-Veranstaltung per zoom stattfindet, zu erfahren. Wer Interesse hat mitzumachen, kann sich informieren und anmelden bei Pune Yahyaei, Kommunales Integrationszentrum des Kreises Olpe (Tel. 02761/81567 oder E-Mail: p.yahyaei@kreis-olpe.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare