1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Olpe

Raubüberfall auf Fußgänger in Olpe: Polizei nimmt zwei Männer fest

Erstellt:

Kommentare

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. (Symbolbild)
Die Polizei nahm nach dem Raubüberfall die beiden mutmaßlichen Täter schnell fest. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Unvermittelt hat ein Mann einem 57-Jährigen im Gespräch gegen das Schienbein getreten. Er und sein Komplize stahlen ihm dabei den Geldbeutel. Die Täter wurden schnell ermittelt.

Olpe - Nach einem Raubüberfall auf einen Fußgänger in Olpe hat die Polizei die beiden mutmaßlichen Täter festgenommen. Die 28- und 36-jährigen Männer sollen einen 57-Jährigen auf seinem Heimweg auf der Kölner Straße gegen 21.30 Uhr angesprochen haben, teilten die Ermittler mit.

Die beiden erkundigten sich nach einem Taxi. Nachdem der Olper ihnen nicht direkt weiterhelfen konnte, trat einer der Männer unvermittelt gegen dessen Schienbein. Die Täter flüchteten anschließend über die Mühlenstraße in Richtung Busbahnhof.

Raubüberfall in Olpe: Geldbörse mit Bargeld gestohlen

Während der Flucht warf einer der Täter eine Geldbörse weg. Diese hatten sie zuvor aus der Gesäßtasche des Geschädigten entwendet und das Bargeld entnommen.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei die Männer und die Beute ausfindig machen. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen.

In Hagen ist ein Auto frontal in einen Lkw gekracht. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare