Außerschulische Lernorte nutzen – Fachtag im Kreishaus

Raus aus der Schule

Schüler entdecken den Siciliaschacht in Meggen.

„Raus aus der Schule – Lernen am anderen Ort“ lautet das Motto eines Fachtages, der am Mittwoch, 4. November, im Kreishaus in Olpe stattfindet.

Kreis Olpe.

Schulleiter, Lehrkräfte und Fachleiter aller Schulformen sowie Träger des Ganztags sind eingeladen, der Frage nachzugehen, wie Schulen außerschulische Lernorte nutzen und das fachliche Lernen mit ihnen lebendig gestalten können. In einem Einführungsvortrag geht es um den Mehrwert des Lernens an authentischen Orten, an denen über anschauliche und lebensnahe Lernsituationen Fachwissen vermittelt und Kompetenzen gefördert werden können.

In vier Foren werden dann acht konkrete Beispiele für das schulische Lernen oder die Durchführung von Projekten am außerschulischen Lernort vorgestellt und auf ihren Praxisbezug überprüft. Da es insgesamt zwei Arbeitsrunden gibt, hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, an zwei Foren teilzunehmen. Darüber hinaus stellt das Medienzentrum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe die Pädagogische Landkarte vor und gibt Hinweise, wie diese Internetplattform für außerschulische Lernorte genutzt werden kann.

Nähere Infos zur Veranstaltung, die von 9.30 bis etwa 16.15 Uhr stattfindet, können dem Einladungsflyer entnommen werden auf der Homepage des Kreises Olpe www.kreis-olpe.de. Auskunft gibt auch Ulrike Beckmann, Leiterin des Fachdienstes Schulen, Sport und Kultur des Kreises Olpe, Tel.  02761/81750 oder E-Mail: u.beckmann@kreis-olpe.de. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare