Jeweils 500 Euro für Tambourkorps Helden und dem Musikzug Neuenkleusheim

St. Rochus-Schützen unterstützen ihre Festmusik

Die Vorsitzenden Marc Joseph (r.) und Thorsten Dettmer (l.) übergaben jeweils 500 Euro an den Tambourkorps Helden, vertreten durch den Vorsitzenden Stefan Bicher (2.v.l.), und den Musikzug Neuenkleusheim, vertreten durch Markus Hupertz.

Lütringhausen - Als eine "sehr gelungene Aktion“ resümierte der 1. Vorsitzende und Major des St. Rochus-Schützenvereins Marc Joseph die Verkaufsaktion ihrer Jungschützenabteilung, die an mehreren Abenden in der Vorwoche des ausgefallenen Hochfestes ihren Dorfbewohnern die Bierkeller mit gekühlten Kisten Pils auffüllten.

Äußerst motiviert und engagiert folgten viele Lütringhauser Dorfbewohner dieser vom Schützenverein ausgerufenen Bierverkaufs-Aktion für einen guten Zweck.

Aus dem Erlös konnte der Vorstand der St. Rochus -Schützen seinen befreundeten Musikvereinen, dem Tambourkorps Helden und dem Musikzug Neuenkleusheim, jeweils einen Betrag von 500 Euro spenden.

Der Schützenverein hofft durch diese Aktion, den „finanziellen Corona-Engpass“ seiner Festmusik etwas abzufedern und bedankte sich im Anschluss eines Feldgottesdienstes am eigentlichen Schützenfestsonntag für die musikalische Gestaltung der Messe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare