Rotation im Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung des Vincenz-Palotti Chores Olpe wurde in der Gallenbergschule neben dem Jahresbericht und den musikalischen Aktivitäten im Jahr 2011 außerdem ein neuer Vorstand gewählt.

Für den Chor ergaben sich daraus entscheidende Veränderungen. Der 1. Vorsitzende Werner Bäcker gab sein Amt aus privaten Gründen auf und wird vom ehemaligen 2. Vorsitzenden Frank Neuhaus beerbt. Bäcker stehe aber gerne für technische Belänge weiter zur Verfügung. Auch Claudia Sondermann, die fünf Jahre das Amt der Kassiererin innehatte, stellte sich nicht wieder zur Wahl. Neue Kassiererin ist Gerda Rüsche. Neue Schriftführerin ist Ursula Düsing-Kaiser, da der ehemalige Schriftführer Siegfried Düsing ab sofort als 2. Vorsitzender fungiert. Neue Beisitzer im Vorstand sind Michael Lippe und Kerstin Rittner, ebenso wie Werner Bäcker für technische Belänge. Für die Kassenprüfung 2011 konnten Claudia Klein und Kerstin Rittner gewonnen werden. Der neue Vorstand wurde von den Chormitgliedern einstimmig gewählt.

Der mit zehn neuen Mitgliedern auf nun 57 Aktive gewachsene Chor unter der Leitung von Thomas Alfes-Zeppenfeld konnte einen positiven Rückblick auf das Jahr 2010 werfen. Highlight war u.a. das Sommerkonzert im WohnGut Osterseifen in Zusammenarbeit mit dem Kirchenchor St. Martinus Dünschede. Trotz der Fußball-WM und den extrem sommerlichen Temperaturen war das mit einer Vielzahl von weltlichen Liedern bestückte Konzert ein großer Erfolg.

Das Neujahrskonzert 2011 fand zum ersten Mal in der St. Martinus-Kirche in Olpe statt, da im vorigen Jahr die Palotti-Kirche dem Besucherandrang nicht gewachsen war. 500 Besucher wurden mit Soloauftritten von Sopranistin Gabriele Dartsch und Tenor Johannes Giesler belohnt. Das Ensemble "Camerata Instrumentale Siegen", wurde zur musikalischen Untermalung engagiert.

Im Jahr 2011 plant der Chor u.a. einen Auftritt zum Jubiläum des Kettler-Cardijn-Werkes im März sowie die Gestaltung der Festmessen zum 80. Geburtstag und 50-jährigem Priesterjubiläum von Pater Herbert Joppich und ein erneutes Sommerkonzert.

Das Repertoire des gemischten Chores reicht von klassischer Kirchenmusik bis zu modernen und auch englischen Liedern. Für alle Interessierten werden Schnuppertermine zu den Probezeiten angeboten. Geprobt wird jeden Montag von 20 bis 21.45 Uhr in der Gallenbergschule in Olpe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare