Dringend notwendig gewordene Arbeiten

Rüblinghauser Schützen erhalten 1500 Euro für Instandhaltung des Schützenheims

Björn Scheper (Mitte), überreichte kürzlich den symbolischen Scheck an den Vorsitzenden Joachim Kleine (l.) sowie an Geschäftsführer Markus Dahlenkamp (r.).

Olpe. Mit einer Spende in Höhe von 1500 Euro unterstützt die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden den St.-Matthäus-Schützenverein Rüblinghausen, der im letzten Jahr sein 125-jähriges Bestehen feierte.

Die Mittel wird der Verein für dringend notwendig gewordene Arbeiten an den Sanitäranlagen des Schützenheimes sowie am Kugelfang einsetzen, dessen Instandhaltung prüfpflichtig ist und somit hohe Priorität hat. 

Björn Scheper, Leiter Privatkunden Olpe, überreichte kürzlich den symbolischen Scheck an den 1. Vorsitzenden Joachim Kleine sowie an Geschäftsführer Markus Dahlenkamp und machte sich direkt vor Ort ein Bild davon, welchen erheblichen finanziellen und zeitlichen Aufwand die Instandhaltungen darstellen. Nicht zuletzt durch den großen Einsatz der Vereinsmitglieder und Förderer können die Arbeiten am Schützenheim gestemmt werden. 

Der St.-Matthäus-Schützenverein Rüblinghausen weist darauf hin, dass die Lokalitäten für Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Firmenfeste und Feste jeglicher Art gemietet werden können. Informationen und Ansprechpartner des Vereins sind unter der vereinseigenen Homepage zu finden. 

Die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden freut sich, dass die Menschen vor Ort wieder von Spenden aus dem Kontingent der Sparlotterie profitieren. 25 Prozent des Lotterieeinsatzes fließen für gemeinnützige oder mildtätige Verwendung als sogenannter Zweckertrag der Region wieder zu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare