"Schatz im Biggesee"

Getreu dem THW-Motto 'Helfen im Team' ist ein Wettkampf nur in der Gruppe zu meistern. Gefragt sind Teamgeist, technischer Verstand und viel Geschick.

In wenigen Tagen findet das Landesjugendlager des THW in Nordrhein-Westfalen an den Ufern des Biggesees in Olpe-Kirchesohl statt. Rund 500 Teilnehmer aus ganz NRW werden zu Gast in Olpe sein.

Im Rahmen des 700-jährigen Stadtjubiläums der Kreisstadt Olpe findet in der Zeit vom 29. Juli bis 5. August das Landesjugendlager des THW in Nordrhein-Westfalen in Olpe statt. Als Lagergelände konnte die heutige Clubanlage in Kirchesohl gewonnen werden. Die rund 500 Jugendlichen und Betreuer werden ihre Zelte direkt am Ufer des Biggesees aufschlagen dürfen. Die Teilnehmer erwartet über die gesamte Woche ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm unter dem Lagermotto "Der Schatz im Biggesee". Die Anreise der Teilnehmer erfolgt ab Freitag, 29. Juli, ab ca. 15 Uhr. Die Eröffnungsveranstaltung des Lagers um 20 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmer durch den THW-Vizepräsidenten Rainer Schwierczinski, Landesjugendleiter Fred Müller, Landrat Frank Beckehoff und dem THW-Ortsbeauftragten für Olpe Thorsten Maiworm. Ein wesentlicher Höhepunkt des Lagers ist der Landesjugendwettkampf am Sonntag, 31. Juli, der um 11 Uhr auf dem Ausstellungsgelände "In der Trift" in Olpe beginnt. Zu den Wettkämpfen haben sich zwölf Mannschaften mit jeweils acht Jugendlichen aus ganz Nordrhein-Westfalen im Vorjahr qualifiziert. Aus diesen wird der Landessieger für die kommenden zwei Jahre hervorgehen.

Das Lager endet am Freitag, 5. August, die Teilnehmer werden voraussichtlich gegen Mittag die Heimreise antreten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare