1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Olpe

"SchneeKanonen" wieder unterwegs

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Den Jahreswechsel verbrachten zwei Gruppen des WSV SchneeKanonen in den österreichischen Alpen. Ein Tag und zwei Nächte Dauerschneefall bescherten den Gruppen ausgezeichnete Schneebedingungen und jede Menge Spaß im Tiefschnee.

Die Familienfreizeit in See/Paznauntal und die Tour "Junge Erwachsene treffen Jugend" in Brixlegg/Zillertal sind zu einem unvergessliche Erlebnis geworden. Mit einem Silvesterrennen für Jung und Alt beging die Familienfreizeit der 49 "Seefahrer" im Paznauntal den Jahresausklang. Freude und Spaß am weißen Sport zu vermitteln ist die oberste Devise der Verantwortlichen des WSV SchneeKanonen. Jedes Kind und auch die Erwachsenen erhalten in den Kursen Tipps über das Verhalten auf der Ski- und Snowboardpiste – die sogenannten "Pistenregeln". Die Betreuung durch geschulte und erfahrene Skibetreuer oder Ski- beziehungsweise Snowboardlehrer ist bei den SchneeKanonen üblich und ein weiterer Garant für eine erlebnisreiche und vergnügliche Sportzeit im Schnee. Am heimischen Skiberg dem Fahlenscheid setzen die SchneeKanonen die sportlichen Aktivitäten fort, sobald genügend Schnee vorhanden ist. Freitagabends wird der Jugend des Vereins ein Techniktraining- und Stangentraining angeboten. Samstags von 10 bis 12 Uhr erhalten die Anfängerkinder des Vereins kostenlosen Skikurs durch Skilehrer der vereinseigenen Ski- und Snowboardschule.

Der WSV weist auf die 16. Karnevalstour nach Buchenberg im Allgäu hin: Von Freitagmittag, 8. Februar, bis Dienstagabend, 12. Februar, geht es ab Olpe mit dem Bus Richtung Süden in das Landhotel Sommerau. Momentan sind noch Plätze frei.

Auch in den Familienfreizeiten nach St. Valentin am Rechenpass sowie nach Kaltenbach im Zillertal in der Karwoche vom 23. bis 30. März sind noch Plätze frei.

Auch interessant

Kommentare