In einem Wohngebiet

Sechs Autos aufgebrochen: Täter hatten es auf Werkzeug abgesehen

+
Symbolfoto

Olpe - Gleich sechs Autos wurden zwischen Mittwoch und Donnerstag in einem Olper Wohngebiet aufgebrochen. Dabei hatten es die Täter auf spezielle Beute abgesehen.

Die Fälle ereigneten sich nach Angaben der Polizei in der "Biggestraße", "An der Schingerskuhle" und im "Dohlenweg". Nach derzeitigem Ermittlungsstand öffneten unbekannte Täter die Fahrzeuge: Entweder stachen sie die Schlösser auf oder sie schlugen die Seitenscheiben ein. 

In den Autos hatten sie es auf spezielle Beute abgesehen: "Sie entwendeten aus den Fahrzeugen unter anderem hochwertige Werkzeuge und Handwerkerzubehör. Teilweise liegt der Wert der Beute im hohen vierstelligen Eurobereich", teilt die Polizei mit. 

Bei zwei Aufbrüchen entwendeten die Täter nichts. In allen Fällen entstand ein zusätzlicher Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02761/9269-0 entgegen. 

Weitere Nachrichten aus dem Sauerland:  

Pkw brennt auf Gelände einer Autovermietung - war es Brandstiftung?

Unbekannte randalieren in Steinbruch: Fahrzeuge und Gebäude beschädigt

Scheiben eingeschlagen und Felgen geklaut: Unbekannte verursachen hohen Schaden bei Autohandel

Das könnte Sie auch interessieren