Stadt und Polizei greifen durch

Beliebtes Skigebiet im Sauerland wird am Wochenende weiträumig gesperrt

Das Skigebiet Fahlenscheid in Olpe wird am Samstag und Sonntag gesperrt. Damit soll ein Verkehrschaos wie am vergangenen Wochende verhindert werden.
+
Das Skigebiet Fahlenscheid in Olpe wird am Samstag und Sonntag gesperrt. Damit soll ein Verkehrschaos wie am vergangenen Wochende verhindert werden. (Symbolfoto)

Tagestouristen so weit das Auge reicht: Viele Skigebiete im Sauerland waren zuletzt vollkommen überlaufen. Eine Stadtverwaltung hat nun Konsequenzen gezogen und sperrt ein beliebtes Areal am Wochenende.

Olpe - Aufgrund der erneut befürchteten Besucherströme am bevorstehenden Wochenende haben die Stadt Olpe, der Kreis Olpe und die Kreispolizeibehörde gemeinsam entschieden, das Gebiet rund um die Skihänge am Fahlenscheid weiträumig zu sperren. Weiterer angekündigter Schnee könnte dafür sorgen, dass auch am Samstag und Sonntag wieder tausende Tagestouristen ins Sauerland strömen, um einen Ausflug in die Skigebiete zu machen.

„Für die Skipisten am Fahlenscheid wird ein ordnungsrechtliches Betretungsverbot ausgesprochen“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Stadt Olpe, des Kreises Olpe und der Kreispolizeibehörde. Auf der Bundesstraße 55 seien umfassende Kontrollen geplant. Zudem erfolge auf dem betroffenen Streckenabschnitt eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 50 km/h. Die Kreisstraße 18 bleibe am Samstag und Sonntag jeweils von 9 bis 17 Uhr von Kruberg über Fahlenscheid, den Kreisverkehr an der B55, die Negerhöhenstraße bis zum Biggesee voll gesperrt.

Skigebiet Fahlenscheid gesperrt: Kein Ausflug in den Schnee

Polizei und Ordnungshüter seien am Wochenende im Einsatz, um den Verkehr umzuleiten und Ordnungswidrigkeiten zu ahnden. „Verkehrswidrig abgestellte Fahrzeuge werden gegebenenfalls durch einen Abschleppdienst entfernt“, kündigt die Stadt Olpe an. Die Stadtverwaltung, die Kreisverwaltung und die Polizei appellieren an alle potenziellen Besucher, zu Hause zu bleiben, und verweisen erneut darauf, dass die gesamte touristische Infrastruktur geschlossen sei.

Schon am Mittwoch gab es Sperrungen im Bereich des Skigebiets Fahlenscheid in Olpe.

„Diejenigen, die trotz aller Aufrufe nicht die Vernunft und Einsicht haben, den Bereich rund um Fahlenscheid zu meiden, müssen aufgrund der geplanten Sperrungen mit Staus und Umwegen rechnen. Statt Wintervergnügen auf schneebedeckten Wiesen erwarten diese Menschen einige unerquickliche Stunden im Auto oder im schlimmsten Fall verkehrsrechtliche Konsequenzen und Bußgelder“, sagt Olpes Bürgermeister Peter Weber.

Skigebiet Fahlenscheid gesperrt: Lennestadt rechnet mit Schnee-Touristen

Wegen der Sperrung des Skigebiets Fahlenscheid rechnet die Stadt Lennestadt damit, dass der Schnee-Tourismus sich auch auf ihr Stadtgebiet verlagern könnte. Daher werde das Ordnungsamt „in erhöhter Personalkraft vor Ort sein und die Situation bewerten“. Bei Verstößen gegen die Corona-Schutzordnung oder dem Zuparken von Straßen und Rettungswegen würden „entsprechende Maßnahmen“ in den betroffenen Gebieten ergriffen.

„Natürlich ist es überhaupt kein Problem unter Einhaltung der Corona-Regeln in Lennestadt den Schnee zu genießen und zu wandern oder zu rodeln. Eingreifen müssen wir, wenn die Lage vor Ort die Einhaltung der Regeln nicht mehr zulässt oder die Parksituation außer Kontrolle gerät“, erklärte Tobias Puspas, Bürgermeister von Lennestadt.

Das Skigebiet Fahlenscheid war ebenso wie zahlreiche andere schneereiche Gebiete in den vergangenen Tagen förmlich überrant worden. Tausende Besucher sorgten für Verkehrschaos und viel Müll. Die Stadt Winterberg griff am vergangenen Sonntag durch und riegelte quasi die ganze Stadt ab. Auch die Gemeinde Willingen kündigte für das kommende Wochenende strenge Regeln und Kontrollen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare