Spektakel für einen guten Zweck

Der Musiker Reiner Weiss kommt mit seiner Musik zu den Menschen. 'Konzerte' an ungewöhnlichen Orten sind seine Spezialität. Von Montag bis zum heutigen Mittwoch steht sein Flügel auf dem Olper Toom-Markt. Mit seiner Musik unterstützt der Kölner die Benefizveranstaltung für Leprakranke. Im Hintergrund die Organisatorin Rita Prentler (l.) und einige ehrenamtliche Helfer. Foto: Marita Sapp

Das gibt es nicht alle Tage. Live-Musik klingt den Kunden des Olper Toom-Marktes entgegen, wenn sie auf dem Parkplatz aus ihrem Auto steigen. An einem weißen Bechstein-Flügel sitzt Rainer Weiss und spielt mit Inbrust klassische und auch moderne Stücke.

Der bekannte Kölner Musiker ist eines der Highlights des Benefiz Frühlingsspektakels, das seit Montag auf dem Olper Toom-Parkplatz stattfindet.

Auch am heutigen Mittwoch, bis zum Abend, unterhält Reiner Weiss die Besucher mit seinen Musikstücken. An Ständen werden handgearbeitete Decken, Spielzeug, Karten und Geschenkartikel angeboten sowie frische Waffeln, Erbsensuppe, Grillwürstchen und vieles mehr.

Dazu gibt es bei einer großen Tombola viele attraktive Preise zu gewinnen.

Der Erlös der von Rita Prentler organisierten Veranstaltung kommt unter anderem leprakranken Menschen und Behinderten in Benin/Westafrika zugute.

Die Olperin unterstützt seit Jahren das Kolpingwerk Entwicklungshilfe im Kreis Olpe, das neben dem Lepradorf Madjre Dogbo in Benin noch zahlreiche weitere Projekte dort initiiert hat.

Hilfe zur Selbsthilfe ist das Motto.

"Unser Benefiz-Frühjahrsspektakel wird von vielen Sponsoren unterstützt, darunter auch die Bäckerei Hesse, die Konditorei Lüning und das Restaurant Il Duomo", freut sich Rita Prentler darüber, dass die Menschen aus dem Kreis Olpe bereit sind, mitzuhelfen, das Leben der leprakranken und behinderten Menschen in Afrika lebenswerter zu gestalten und denen eine Zukunft zu geben, die sonst vergessen wären.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare