3500 Euro für Kinder- und Jugendhospiz Balthasar

Mit Reisen Hilfe leisten

Bei der Spendenübergabe: Sauerlandgrussreisen-Geschäftsführer Stefan Heuel, Lisa-Marie Vetter vom Kinderhospiz und Jessica Theile-Förster (v.l.).

Reisen für einen guten Zweck: Um das Kinderhospiz Balthasar in Olpe zu unterstützen, hat der regionale Busreiseveranstalter Sauerlandgruss Reisen zum wiederholten Male beschlossen, für jeden Teilnehmer einer Tagesfahrt im Monat Mai 2 Euro zu spenden.

Olpe/Drolshagen - Da der Monat Mai bei Tagesfahrtengästen besonders beliebt ist und auch viele Kunden die Spendenaktion als zusätzlichen Anstoß für eine Reservierung genutzt haben, kam wiederum ein sehr erfreulicher Betrag zusammen. Geschäftsführer Stefan Heuel liegt die Unterstützung des Kinderhospizes persönlich sehr am Herzen. Daher hat er die Spendenaktion in diesem Jahr ausgeweitet und anstelle von Weihnachtspräsenten für Geschäftskunden auch dieses Budget dem Kinderhospiz gewidmet. Somit ist ein Gesamtbetrag von 3500 Euro zusammen gekommen. 

Das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe begleitet bereits seit seiner Eröffnung 1998 als erstes Kinderhospiz in Deutschland Familien mit einem unheilbar erkrankten Kind oder Jugendlichen auf ihrem schweren Weg von der Diagnose bis zum Versterben des Kindes. Die verbleibende Zeit soll von den Kindern und ihren Familien so schön und intensiv wie möglich erlebt werden. Da von den Kostenträgern nur circa die Hälfte der Kosten übernommen werden, muss der Rest über Spendengelder getragen werden. Ein Beitrag dazu stellt der Spendenscheck dar, der von Stefan Heuel und Jessica Theile-Förster von Sauerlandgruss Reisen an Lisa-Marie Vetter vom Kinder- und Jugendhospiz Balthasar überreicht wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare