Anmeldungen noch bis Ende September möglich

„Sprink aus dem All“: Mitmach-Tanztheater des Vereins Klasse Tanz für Kinder

Tanztheater Kinder Probe Grundschule Anmeldung Tanz
+
Die Proben für das Tanztheater „Sprink aus dem All“ beginnen im Oktober für Vor- und Grundschulkinder. Anmeldungen sind noch bis Ende September möglich.

Bei einem ganz besonderen Mitmach-Tanztheater des Vereins Klasse Tanz können Grund- und Vorschulkinder mitmachen. Anmeldungen für die Teilnahme sind noch bis Ende September möglich und das Projekt wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm „Neustart Kultur“ gefördert.

Olpe - „Es war ein turbulenter Start, doch es ist eine ganz tolle Sache“, erzählt Michaela Holderberg-Koch, Inhaberin der Tanzschule Tanzklasse aus Olpe. Gemeint ist das Mitmach-Tanztheater für Grund- und Vorschulkinder des Vereins Klasse Tanz, das sogar durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm „Neustart Kultur“ gefördert wird. Auch Kinder des Vereins Klasse Tanz können teilnehmen, die während der Corona-Pandemie Online-Unterricht per Streaming erhalten haben.

Kooperation mit Kreisstadt Olpe

„Am Anfang war es noch ein wenig ruckelig mit der Technik, doch mit der Zeit hat sich alles für den Tanzunterricht verbessert“, erzählt Michaela Holderberg-Koch weiter. Als sie und Mitinhaber Jan Peter Pietschmann vom Aufruf der Förderung im Hilfsprogramm „Dis-Tanzen“ des Dachverbandes Tanz Deutschland erfahren haben, haben sie nicht lange gezögert. „Wir haben nicht damit gerechnet, dass wir den Zuschuss in Höhe von 14.200 Euro erhalten würden“, berichtet Holderberg-Koch weiter. „Von 900 Bewerbern haben nur 140 eine Förderung erhalten. Wir sind dabei die einzige Tanzschule aus ganz Deutschland.“ Gefördert wird das Projekt des Tanztheaters, da der Tanzunterricht für Kinder von Online über Präsenz bis hin zur Aufführung auf einer Bühne begleitet wird. „Wir haben bereits Kostüme beantragt, die gesponsert werden.“

Die Vorbereitungen für das Tanztheater laufen auf Hochtouren. Anschreiben an die Olper Schulen wurden versendet, um möglichst viele Kinder zur Teilnahme zu bewegen.

„Wir wissen nicht, wie viele es am Ende werden. Vielleicht nur 50 oder 100 oder sogar noch mehr“, erzählt Michaela Holderberg-Koch. „Wir haben die Schulleiter angeschrieben und bislang nur positive Resonanz erfahren. Besonders die Schulleiterin der Olper Gallenbergschule war begeistert und möchte alle drei Klassen am Projekt teilhaben lassen.“ Doch nicht nur die Schulen sind von dem Projekt des Vereins Klasse Tanz überzeugt, sondern auch die Stadt Olpe, die sofort eine Kooperation vorgeschlagen hat.

Das Tanztheater mit dem Titel „Sprink aus dem All“ ist ins Vormittagsprogramm des Kulturprogramms der Stadt Olpe aufgenommen worden und die Stadt übernimmt die Kosten der Stadthalle, in der die drei Aufführungen stattfinden werden. Die Aufführung am 11. Dezember ist dabei eine Familienaufführung für die Familien der teilnehmenden Kinder.

Anmeldung bis Ende September bei Verein Klasse Tanz

Bis Ende September können Kinder noch für das Tanztheater angemeldet werden. „Die Kinder brauchen keine Vorkenntnisse zu haben. Wir werden das Stück wie Puzzelteile zusammensetzen und jedem Kind die passende Rolle zuteilen.“

Tanzlehrerin Jana Laven arbeitet bereits an der Choreografie und berücksichtigt dabei auch die Wünsche der bereits angemeldeten Kinder, die sich Tänze zu „Wickie“ oder „Biene Maja“ gewünscht haben. „Mehr wird allerdings noch nicht verraten“, schmunzelt Michaela Holderberg-Koch über den genauen Inhalt des Tanztheaters.

Die Proben werden zuerst online starten, bis es in die Tanzklasse geht und im Oktober auch auf der Bühne der Stadthalle geprobt werden darf. Die genauen Termine werden nach der Anmeldung bekannt gegeben. „Es werden in den Herbstferien auch kleinere Sprechrollen eingeübt“, erzählt Michaela Holderberg-Koch weiter. Die Teilnahmegebühren betragen 20 Euro, von denen unter anderem auch die Kostüme bezahlt werden.

„Es kann eine ganz tolle Sache werden. Je mehr Kinder teilnehmen, desto größer und bunter wird das Programm.“ Dabei sind die Choreographien flexibel und richten sich nach dem Alter der teilnehmenden Kinder, die dafür in Gruppen eingeteilt werden.

Aufführungen und Anmeldung

Die Aufführung des Tanztheaters „Sprink aus dem All“ findet am 7., 8. und 11. Dezember in der Stadthalle Olpe statt. Teilnahmegebühren für das Tanztheater beträgt 20 Euro. Anmeldungen mit Name, Alter, Adresse, E-Mail und Telefonnummer können noch bis Ende September beim Verein Klasse Tanz, Bruchstraße 52 in Olpe, Tel. 0761/9436552 abgegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare