1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Olpe

Staffelstab übergeben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Paul Breuer (2. v. r.) übergab in Anwesenheit von Dirk Glaser (l.) und Hubertus Winterberg (r.) symbolisch den Staffelstab und damit den Vorsitz des Aufsichtsrates an Eva Irrgang (2. v. l.).
Paul Breuer (2. v. r.) übergab in Anwesenheit von Dirk Glaser (l.) und Hubertus Winterberg (r.) symbolisch den Staffelstab und damit den Vorsitz des Aufsichtsrates an Eva Irrgang (2. v. l.).

Mit einer neuen Aufsichtsratsvorsitzenden startet die Südwestfalen Agentur in das letzte Regionale-Jahr. Eva Irrgang, Landrätin des Kreises Soest, übernimmt den Vorsitz von ihrem Siegen-Wittgensteiner Amtskollegen Paul Breuer.

Olpe/Südwestfalen.

„Die Arbeit, die bisher von der Südwestfalen Agentur geleistet wurde, ist erstklassig. Wir haben mittlerweile 42 Drei-Sterne-Projekte, die in die Umsetzung gehen oder dort bereits sind – eine hervorragende Bilanz und ein absoluter Gewinn für unsere Region Südwestfalen, auch Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung Arnsberg“, freut sich Paul Breuer.

„Das Hauptaugenmerk der Agentur liegt nun auf der weiteren Begleitung bei der Umsetzung der Projekte. Parallel werden wir das Regionalmarketing in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft in Südwestfalen weiter vorantreiben und mit unseren politischen Partnern in den Kreisen die Weichen für eine Zukunft der Agentur über die Regionale hinaus stellen“, sagt Eva Irrgang.

Das Gesamtinvestitionsvolumen der 3-Sterne-Projekte beträgt bis jetzt mehr als 250 Millionen Euro.

Begleitet werden die Projekte im Rahmen des Präsentationsjahres von zahlreichen Veranstaltungen. Damit Interessierte nicht die Übersicht verlieren, gibt die Südwestfalen Agentur alle drei Monate einen Veranstaltungskalender heraus. Er liegt in Kreishäusern, Städten und Gemeinden, in den meisten Sparkassen und Volksbanken sowie direkt bei der Agentur aus. Online-Version unter www.suedwestfalen.com.

Auch interessant

Kommentare