Auseinandersetzung

Streit um Maskenpflicht im Taxi: Fahrerin in Olpe sexuell beleidigt und bedroht

Taxi (Symbolfoto)
+
Eine Taxifahrerin ist in Olpe von einem Fahrgast bedroht worden. (Symbolbild)

Eine Taxifahrerin ist am Montag von einem betrunkenen Fahrgast beleidigt und bedroht worden. Der 45-Jährige hatte während der Fahrt immer wieder seine Maske abgesetzt. Es kam zum Streit.

Olpe - Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am Montag zwischen 10.30 Uhr und 11.10 Uhr. Ein 45-jähriger Mann wollte mit dem Taxi von Bamenohl nach Olpe gebracht werden. Er sei augenscheinlich alkoholisiert gewesen, so die Polizei weiter. Die Taxifahrerin (56) wollte den Mann mitnehmen, forderte ihn allerdings auf, einen Mund-Nasen-Schutz vor Fahrtantritt aufzusetzen.

Das machte der 45-Jährige zunächst auch, setze die Maske laut Polizei aber während der Fahrt wieder ab. Es sei zu einem Streit zwischen Fahrgast und Taxifahrerin gekommen. „Dabei schlug der Beschuldigte die 56-Jährige mit der flachen Hand gegen die Schulter und beleidigt sie auf sexueller Basis“, schildert die Polizei.

Streit um Maskenpflicht im Taxi: Fahrerin beleidigt und bedroht

Die Fahrerin hatte ihren Vorgesetzten informiert. Der Fahrgast ist laut Polizei in Olpe durch einen Arbeitskollegen der Frau aus dem Taxi geholt worden. Daraufhin sei er geflohen und hinterließ seine Geldbörse, sein Handy sowie eine Flasche Wodka. „Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung durch die Polizei verlief negativ, jedoch konnten im Verlauf des Tages Beamte den Tatverdächtigen antreffen.“

Sie schrieben eine entsprechende Anzeige und führten eine sogenannte Gefährderansprache durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare