1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Olpe

Trägerwechsel: DRK-Haus mit erweitertem Angebot

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auf dem Weg zum kreisweiten Demenz-Beratungszentrum

Olpe. (harpo)

Der Trägerwechsel macht es möglich: Das DRK-"Haus der Begegnung" im Olper Weierhohl ist auf dem Weg zu einem Beratungszentrum für Familien mit an Demenz erkrankten Angehörigen und einem Treff für alle Generationen.Seit Jahresbeginn ist der DRK-Kreisverband Träger des Hauses, nicht mehr der Ortsverein Olpe. Dis bedeutet unter anderem, dass zu den beiden bisherigen Leiterinnen Karin Blumentrath und Ulrike Bell mit Birgit Lippemeier (Leiterin Fachbereich Demenz beim DRK-Kreisverband) eine dritte hauptamtliche Fachkraft hinzugekommen ist. Mit Birgit Lippemeier kann das DRK-Haus nun für Familien mit Demenzkranken aus dem gesamten Kreis Olpe ein individuell zugeschnittene Angebote präsentieren. So beginnen am morgigen 1. März (17 bis 19/19 bis 21 Uhr) unter ihrer Leitung im DRK-Haus kostenlose Pflegekurse für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen mit dem Schwerpunkt auf psychosozialer Begleitung (Anmeldungen: Tel. 02761/2642 oder 02761/964809). Gesucht werden auch ehrenamtlich Tätige, die beispielsweise Hausbesuche oder Einkaufsbegleitungen übernehmen.

Das Haus im Weierhohl soll aber auch weiterhin und verstärkt ein Treffpunkt vieler gesellschaftlicher Gruppen sein. So sind Ulrike Bell und Karin Blumentrath offen für neue Ideen für Seminare, Kurse oder ähnliches, die das bestehende Angebot ergänzen und erweitern.

Am 14. März (10.30 bis 12 Uhr) beginnt ein Anfängerkurs zur Textverarbeitung, Anmeldung: Tel. 02761/2643.

Auch interessant

Kommentare