Polizei meldet Einbrüche im gesamten Kreisgebiet

Unbekannte stehlen Schmuck und Wertgegenstände

Kreis Olpe. Die Kreispolizei meldet mehrere Wohnungseinbrüche im gesamten Kreisgebiet. Dabei wurden Schmuck und Wertgegenstände entwendet.

Der Polizeileitstelle Olpe wurden am Freitag, 26. Januar, zwischen 18 und 22 Uhr mehrere Einbrüche gemeldet, die sich jedoch "schwerpunktlos über das gesamte Kreisgebiet verteilten". 

So brachen bislang unbekannte Täter sowohl in der "Meisenstraße" in Attendorn, als auch in der "Hammerstraße" in Wenden sowie in der "Hormeckestraße" in Elspe und dem "Rhoder Weg" in Olpe jeweils in  Wohnungen und Häuser ein und stahlen Schmuck- und/oder Wertgegenstände. 

Zudem kam es in der "Hermann-Löns-Straße" in Elspe zu einem Einbruchsversuch. Dort hatten nach Angaben der Polizei offenbar drei männliche Täter versucht, mit einem "Glasschneider" über einen Wintergarten in ein Haus einzudringen. Als die dunkel gekleideten Täter bei ihrem Treiben jedoch von einem Zeugen gestört wurden, flüchteten sie in unbekannte Richtung vom Tatort.  Eine exakte Täterbeschreibung liegt nicht vor. 

Ob es zwischen den Einbrüchen und dem Einbruchsversuch einen Zusammenhang gibt, oder ob es sich hierbei um voneinander unabhängige Taten handelt, müssen  die Anschlussermittlungen ergeben, die die Kriminalpolizei aufgenommen hat. Sachdienliche Hinweise oder verdächtige Beobachtungen nimmt die Kreispolizeibehörde Olpe jeweils unter ☎ 02761/92690 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare