Unfall auf der L512

Autofahrer übersieht Fahrzeugschlange und schiebt drei Wagen ineinander - zwei Verletzte

Bei einem Unfall bei Sondern wurden zwei Menschen verletzt. Ein Autofahrer übersah auf der L512 eine Fahrzeugschlange und schob drei Wagen ineinander.
+
Bei einem Unfall bei Sondern wurden zwei Menschen verletzt. Ein Autofahrer übersah auf der L512 eine Fahrzeugschlange und schob drei Wagen ineinander.

Zwei Menschen wurden am Sonntagnachmittag bei einem Unfall bei Olpe-Sondern verletzt. Ein Autofahrer übersah eine Fahrzeugschlange, fuhr auf und schob drei Wagen ineinander.

Sondern - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Sonntag gegen 15 Uhr auf der L512 in der Nähe des Kreisverkehrs an der Talbrücke in Sondern.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei war ein 21-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Landstraße in Richtung Attendorn unterwegs und bremste dann seinen Wagen ab, weil er nach links in die Straße „Erbscheid“ abbiegen wollte. Zwei weitere Autofahrer, die hinter dem jungen Mann fuhren, hielten daraufhin ebenfalls an.

Unfall bei Sondern: Auto fährt auf Fahrzeugschlange auf - zwei Verletzte

Ein vierter Autofahrer, der sich der Fahrzeugschlange von hinten näherte, nahm nach eigenen Angaben die stehenden Wagen zu spät wahr und fuhr auf diese auf. „Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge ineinandergeschoben“, berichtet die Polizei.

Bei dem Unfall bei Sondern wurden zwei Menschen verletzt. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten vor Ort. Schätzungen der Polizei zufolge entstand an allen Autos ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare