Auf der L711

"Unangepasste Geschwindigkeit": Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz in Kurve

+
Symbolfoto

Olpe - Ein 37-jähriger Motorradfahrer hat sich am Montagnachmittag bei einem Sturz zwischen Neuenkleusheim und Kruberg verletzt. Doch für den Unfall war er offenbar selbst verantwortlich.

Wie die Polizei mitteilt, war der 37-Jährige war auf der L711 in Richtung Kruberg unterwegs, als er in einer Kehre aufgrund "unangepasster Geschwindigkeit" die Kontrolle über sein Zweirad verlor und zu Fall kam. Beim Sturz erlitt er laut Polizei leichte Verletzungen. 

Der Mann wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus transportiert. An seinem Motorrad entstanden Schätzungen der Polizei zufolge Schäden in Höhe von rund 2000 Euro.

Motorrad-Raser mit 86 km/h zu viel erwischt - auch Fahrer eines 500-PS-Wagens muss Lappen abgeben

Schwere Verletzungen: Motorradfahrer prallt gegen Baum

Kontrolle über Motorrad verloren: Biker (18) bei Sturz schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare