Anhänger-Bremse blockiert

Unfall eines Langholztransporters sorgt für Beeinträchtigungen im Berufsverkehr

langholztransporter unfall olpe stachelau
+
Der Unfall eines Langholztransporters hat am Montagvormittag zu Beeinträchtigungen im Berufsverkehr zwischen Stachelau und Lütringhausen gesorgt (Symbolfoto).

Der Unfall eines Langholztransporters auf der B54 im Sauerland hat am Montagvormittag zu Beeinträchtigungen im Berufsverkehr gesorgt.

Stachelau/Lütringhausen - Das hätte auch weitaus schlimmer ausgehen können: Wie Polizeisprecher Michael Klein auf SauerlandKurier-Anfrage erklärt, ist es am Montagmorgen gegen 6.51 Uhr zum Unfall eines Langholztransporters auf der B54 zwischen Stachelau und Lütringhausen gekommen. Laut Klein hatte auf der Strecke, auf der Tempo 100 erlaubt ist, die Bremse des mit Holzstämmen belandenen Lkw-Anhängers blockiert.

„Daraufhin hat sich der Anhänger quer gestellt“, so Michael Klein. Der Lkw krachte anschließend in die Schutzplanke, das geladene Rundholz rutschte in die Böschung neben der im Berufsverkehr viel befahrenen Straße. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Die Polizei leitete den Verkehr einspurig um die Unfallstelle, Lkw und Ladung mussten geborgen werden. Außerdem wurde die Straße gereinigt. Gegen 8.07 Uhr wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare