Pkw-Fahrer wollte abbiegen

Verbotenerweise auf dem Gehweg unterwegs: Radfahrer (19) von Auto erfasst und verletzt

+
Symbolbild

Olpe - Ein 19-jähriger Radfahrer wurde am Mittwochmittag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Olpe verletzt. Doch für den Unfall war er selbst mitverantwortlich.

Wie die Polizei berichtet, war ein 51-jähriger Autofahrer kurz nach 12 Uhr mit seinem VW Golf auf der Franziskanerstraße in Richtung Bruchstraße unterwegs, als er nach links in die Westfälische Straße abbiegen wollte. 

Dazu ordnete er sich auf dem Abbiegestreifen ein und ließ den Gegenverkehr passieren. Als niemand ihm mehr entgegenkam, bog er in die Westfälische Straße ab. "Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem 19-jährigen Radfahrer. Dieser war verbotswidrig auf dem linksseitigen Gehweg der Franziskanerstraße in Richtung Bruchstraße unterwegs und kreuzte den Abbiegenden", teilt die Polizei mit. 

Bei dem Aufprall kam der Radfahrer zu Fall und erlitt leichte Verletzungen. Zudem entstand geringer Sachschaden. 

Lesen Sie auch: 

Hubschrauber im Einsatz: Auto überschlägt sich - Fahrerin (57) schwer verletzt

Auf nasser Fahrbahn die Kontrolle verloren: Smart kracht in geparkten Golf - Fahrer verletzt

Polizisten entdecken Brand in Sägewerk - Feuerwehr rückt sofort aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare