Premiere beim „7-Ührchen“

Virtuelle Kneipe: „Sway“ präsentiert am Samstag feinste Countrysounds

sway olpe virtuelle kneipe
+
Die Band „Sway“ hat sich in der Coronazeit neu formiert. Sandra Herman, Christoph Wickler, Jan Röttger und Alex Schwegel haben sich der Countrymusik verschrieben.

Seit vielen Monaten müssen wir alle auf Konzerte und ungezwungenes Beisammensein verzichten. Und da ein baldiges Ende dieses kulturellen Stillstands nicht in Sicht ist, hat der Verein „Willkommen in Olpe“ ein digitales Format entwickelt, um diesem Verzicht entgegenzuwirken. Unter dem Motto „Olpe rockt Zusammenhalt“ bringt der Verein Musik aus der Region via Livestream in die heimischen Wohnzimmer. 

Olpe - Bereits zwei Mal konnte jedermann dabei sein und an der virtuellen Kneipentheke handgemachte Musik live hören. Und das nächste Konzert steht bereits in den Startlöchern.

Heute öffnet der Verein erneut die virtuelle Kneipe „7-Ührchen“. Dieses Mal allerdings erst um 20 Uhr. Ob jung oder alt: Alle Interessierten können dabei sein und an der digitalen Kneipentheke neue Bekanntschaften machen und sich via Webcam ungezwungen unterhalten. „Wir garantieren, dass jeder Kneipenbesucher und jede Kneipenbesucherin nette Gespräche führen wird“, so die Organisatoren. Nötig hierzu sind lediglich eine Internetverbindung und eine Kamera am Rechner oder Handy, da die Kneipe via Zoom stattfindet.

Virtuelle Kneipe in Olpe: Live-Stream via Youtube

Um 21 Uhr gibt es dann eine Premiere: Die während der Coronazeit neu formierte Band „Sway“ gibt feinste Countrysounds zum Besten. Sandra Herman, Christoph Wickler, Jan Röttger und Alex Schwegel haben in den vergangenen Monaten ein ansprechendes Set aus bekannten Countryliedern zusammengestellt und werden diese heute Abend das erste Mal im Studio der Enders und Arens GmbH in Gerlingen unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften live performen. Das etwa 30-minütige Konzert wird über YouTube live gestreamt. „Endlich können wir wieder loslegen, yeeeahaaa!“, so die Band. „Wir freuen uns tierisch auf das Konzert. Es wird einige bekannte Klassiker geben, unser Set umfasst aber auch modernere Countrysongs, die aktuell viel Aufsehen in der Coutryszene erregen. Es ist also für jeden was dabei.“ Aufsehen erregte die Band bereits in den vergangenen Tagen in den einschlägigen sozialen Netzwerken, denn mit ihren noch abrufbaren, selbstgedrehten Werbetrailern für das Konzert verkürzten sie die Wartezeit für Fans und Freunde äußerst humorvoll.

Sowohl im Vorhinein wie auch im Anschluss an das Konzert haben alle Zuschauer die Gelegenheit, in der virtuellen Kneipe miteinander und mit der Band zu plaudern. Per Live-Cam gibt es auch vor dem Konzert einen Blick ins Studio. Wer lediglich die Musik genießen will, kann einfach dem Youtube-Stream des Vereins „Willkommen in Olpe“ folgen und somit das Live-Konzert alleine verfolgen oder per Kommentar-Funktion mit den anderen Zuschauern interagieren.

Virtuelle Kneipe in Olpe: Weitere Konzerte geplant

Nach den Erfolgen der vergangenen beiden Konzerte blickt der Verein positiv auf den bevorstehenden Abend und möchte die Mitglieder die heimische Musikszene auch weiterhin finanziell unterstützen: Am Abend selbst kann man per Button einen freiwilligen „Eintritt“ für die jeweilige Band überweisen, der ausschließlich der Band zugutekommt. Weitere „Olpe rockt Zusammenhalt“-Konzerte mit anderen Bands sind bereit in Planung, so werden im nächsten Monat „Annika Struve & Hugoonion“ auf der Bühne stehen.

Die Zugangsdaten zur virtuellen Kneipe sowie zum Youtube-Stream finden sich unter http://orz.willkommeninolpe.de. Um das Event nicht zu verpassen, kann man sich zudem bereits jetzt für die kostenlose Veranstaltung auf Facebook anmelden, sowie dem Youtube-Kanal „Willkommen in Olpe“ folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare