"Vocalitas" wird 40 Jahre alt

'Vocalitas' Thieringhausen bei einem Konzert in der St.-Maria-Himmelfahrtskirche in Olpe.

Der Gemischte Chor "Vocalitas" Thieringhausen wurde 1972 gegründet. Die Grün-dungsmitglieder Gisela Althaus, Dorothee Grammel, Annette Kaufmann, Hermann-Josef Breidebach, Albert Ohm und Elmar Heller werden bei der zentralen Ehrung des Sängerkreises Bigge-Lenne am 18. März im Forum des Städtischen Gymnasiums Olpe für ihre 40-jährige Vereinszugehörigkeit besonders gewürdigt.

Sabrina Gipperich und Britta Stock werden für ihre fünfjährige Chorzugehörigkeit als Jungsängerinnen geehrt.

Die Gestaltung des 40-jährigen Vereinsbestehens nahm in der Jahreshauptversammlung einen besonderen Raum ein. So soll voraussichtlich im November in der St.-Maria-Himmelfahrtskirche in Olpe ein Benefizkonzert zugunsten von zwei caritativen Einrichtungen stattfinden. Weitere Aktivitäten sind noch in Planung. Für das Benefizkonzert soll ein Projektchor gegründet werden; hier sollen ohne eine endgültige Bindung an den Chor gezielt Sängerinnen und Sänger aus den Nachbarorten von Thieringhausen angesprochen werden.

Während der Projektphase soll auch ein Choreografie- Ganztagsseminar mit der bekannten Choreografin Britta Adams angeboten werden.

Stimmsprecher ernannt

Mit der Ernennung von Stimmsprechern sollen die organisatorischen Strukturen innerhalb des Chores verbessert werden. Beate Solbach im Sopran, Uschi Sondermann im Alt, Hermann-Josef Breidebach im Tenor und Rainer Althaus im Bass sind nunmehr Ansprechpartner in ihren Stimmen.

Zu Beginn der Versammlung blickten Schriftführerin Heike Thiemann und Vorsitzender Elmar Heller auf das vergangene Jahr zurück. Hier waren besonders das mit dem Männerchor "Sangeslust" Hünsborn veranstaltete Konzert mit "Cantionetta Praga" in der Stadthalle Olpe und die Bewirtung gemeinsam mit dem Olper MGV "Cäcilia" beim Meisterchorsingen ebenfalls in der Olper Stadthalle hervorzuheben.

Gemeinsam mit dem Olper MGV ist für Anfang März ein Helferfest im Olper Kolpinghaus vorgesehen. Die zweite Vorsitzende Carola Feldmann überreichte Gisela Althaus und Eberhard Grammel ein Präsent, da sie bei keiner Probe und keinem Auftritt gefehlt hatten. Anfang 2013 ist für den Chor eine CD-Produktion in Planung. Im gleichen Jahr soll außerdem noch einmal eine Konzertreise angeboten werden, bevor dann mit den Vorbereitungen für das Meisterchorsingen begonnen wird. Die vierte Erringung des Meisterchortitels steht im Jahr 2014 an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare