Ganz einfach Gutes tun

Weihnachtsbaumaktion für den Kinderhospizverein

Isabel und Stephan Mütherich von Weihnachtsbaumland.de und Christina Baer vom DKHV (v.l.) freuen sich auf die Aktion.
+
Isabel und Stephan Mütherich von Weihnachtsbaumland.de und Christina Baer vom DKHV (v.l.) freuen sich auf die Aktion.

Ein besonderer Termin für Christina Baer, Mitarbeiterin der Öffentlichkeitsarbeit im Deutschen Kinderhospizverein mit Sitz in Olpe: Sie war auf den Hof Mütherich in Niederlandenbeck bei Eslohe zu einer Spendenübergabe eingeladen. Die Baumschule Mütherich baut dort seit über 40 Jahren unter anderem nachhaltige Nadelholzkulturen auf ihren eigenen Feldern im Sauerland an.

Olpe/Eslohe - Überall duftet es ein schon wenig nach Weihnachten und zu sehen sind Christbäume so weit das Auge reicht. Über ihre Internetplattform „Weihnachtsbaumland.de“ liefern sie von der Nordmanntanne bis zur Blaufichte viele Varianten direkt von der Baumschule in ganz Deutschland aus. Damit die Kunden sie pünktlich und stressfrei zum Wunschtermin direkt nach Hause geliefert bekommen, ist ein enormer Einsatz notwendig, bei dem viele helfende Hände auf dem Hof gebraucht werden.

Seit Jahren engagiert sich Familie Mütherich auch für soziale Zwecke. Als sie davon hörten, dass der Deutsche Kinderhospizverein besonders in diesem Jahr auf die Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen ist, zögerten sie keinen Moment.

„Das ist keine Frage, da packen wir mit an! Insbesondere weil es auch den Familien hier in der Region zugutekommt“, so Stephan Mütherich von Weihnachtsbaumland.de. Der Online-Handel wird seit ein paar Jahren stark nachgefragt, da viele Menschen sich ihren Weihnachtsbaum bis vor die Haustür liefern lassen möchten. So kam schnell die Idee auf - neben einem Spendenaufruf über die Website - den Kunden kleine Handzettel mit in die Pakete hineinzulegen, die auf die Arbeit des Vereins aufmerksam machen sollen. „Das wir mit dieser großartigen Aktion Familien in ganz Deutschland erreichen und über unsere wichtige Arbeit informieren können, freut uns wirklich sehr! Denn vor allem seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist jede Form der Unterstützung sehr wertvoll,“ erklärt Christina Baer. Obendrauf gab es auch noch eine Spende in Höhe von 1000 Euro von Familie Mütherich sowie natürlich einen Weihnachtsbaum für das Haus der Kinderhospizarbeit in Olpe - eine Ehrensache. Die Vorfreude auf Weihnachten ist damit in Olpe angekommen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare