Adventliche Genüsse in der Kreisstadt

Weihnachtsmarkt in Olpe wird eröffnet

Im Herzen der Kreisstadt können die Besucher wieder nach Herzenslust bummeln, shoppen und genießen.

Olpe. Der historische Weihnachtsmarkt in Olpe lädt auch in diesem Jahr mit Bratapfel- und Glühweinduft zum Bummeln, Staunen und Verweilen ein. Erstmalig findet die Veranstaltung an zwei aufeinander folgenden Wochenenden, jeweils donnerstags bis sonntags, statt.

Ab dem 30. November locken ein stimmungsvolles Bühnenprogramm und zahlreiche weihnachtlich dekorierte Stände mit einem liebevoll ausgewählten Angebot.

Die feierliche Eröffnung am Donnerstag, 30. November, findet um 15 Uhr auf dem Marktplatz statt. Auf der kleinen Bühne neben dem größten Weihnachtsbaum der Stadt begleiten die JetKits (Kooperation der Grundschule Gallenberg und der Musikschule Olpe) unter Leitung von Claudia Narnhofer die Ansprache des Bürgermeisters der Kreisstadt, Peter Weber.

Anschließend startet ein buntes Bühnenprogramm mit stimmungsvollen Beiträgen vieler heimischer Künstler, Gauklershows, Troubadouren und Geschichtenerzählern.

Geöffnet ist der gemütliche Weihnachtsmarkt im Herzen der Stadt donnerstags von 14 bis 22 Uhr, freitags von 14 bis 22 Uhr, samstags von 11 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr An den beiden Samstagen laden die Olper Geschäfte jeweils bis 18 Uhr zum Shoppen und Stöbern in weihnachtlicher Atmosphäre ein.

An einer liebevoll dekorierten Weihnachtshütte in der oberen Westfälischen Straße werden Glühwein, warme alkoholfreie Getränke und Waffeln angeboten. Betrieben wird die Hütte ab dem 30. November, erneut auf Initiative der Einzelhändler in der Westfälischen Straße durch die Caritas-Konferenzen des Pastoralverbundes Olpe. Die Einnahmen fließen an die ökumenische Initiative Warenkorb.

Im Zelt der Horus-Falknerei werden Donnerstag und Freitag jeweils um 15, 17 und 19 Uhr sowie Samstag und Sonntag um 12, 14, 16 und 18 Uhr Märchen erzählt

Neben der Verlängerung des Olper Weihnachtsmarktes um vier Tage gibt es in diesem Jahr eine weitere Besonderheit. So hat sich eine Kooperation mit dem Thieringhauser Weihnachtsmarkt ergeben, den die Dorfgemeinschaft am Wochenende, 2. und 3. Dezember, auf dem Schützenplatz in Thieringhausen veranstaltet. Damit die Gäste die Atmosphäre beider Märkte entspannt genießen können, wird es einen Busshuttle-Service geben, der stündlich zwischen dem Marktplatz und der Dorfmitte in Thieringhausen pendelt.

Programm am ersten Wochenende

  • Donnerstag, 30.November:
    13.30 Uhr Stimmungsvolle Weihnachtsklänge;
    14.30 Uhr Gaukler „Narrenkai“;
    15 Uhr Eröffnung durch Bürgermeister Peter Weber und die JetKits;
    16 Uhr Gaukler: „Narrenkai;
    17 Uhr „Squeezebox Teddy“;
    18 Uhr Die Hatzenbergbläser;
    20 Uhr „Squeezebox Teddy“
  • Freitag, 1. Dezember:
    13.30 Uhr Stimmungsvolle Weihnachtsklänge“;
    14 Uhr „Squeezebox Teddy“;
    15 Uhr Der Mundwerker;
    15.30 Uhr „Squeezebox Teddy“;
    16.30 Uhr Der Mundwerker;
    17 Uhr Chor der Josefshauses Olpe;
    18 Uhr Die Ebener Musikanten;
    19 Uhr „T-Time with Lukas“
  • Samstag, 2.Dezember:
    13.30 Uhr Der Mundwerker;
    14 Uhr „Squeezebox Teddy“;
    15 Uhr Stimmungsvolle Weihnachtsklänge;
    15.30 Uhr Der Mundwerker;
    16 Uhr „Squeezebox Teddy“;
    17 Uhr Der Mundwerker;
    17.30 Uhr „Squeezebox Teddy“,
    18 Uhr Stimmungsvolle Weihnachtsklänge;
    19 Uhr „Fragile Matt“
  • Sonntag, 3. Dezember:
    13.30 Uhr Gaukler „Narrenkai“
    14 Uhr Der Mundwerker;
    14.30 Uhr Stimmungsvolle Weihnachtsklänge;
    15 Uhr Gaukler „Narrenkai“;
    15.30 Uhr Der Mundwerker;
    16 Uhr Der Weihnachtsmann liest Weihnachtsgeschichten;
    17 Uhr Gaukler „Narrenkai“;
    17.30 Uhr Der Mundwerker,
    18 Uhr Stimmmungsvolle Weihnachtsklänge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare