1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Olpe

Wertschätzung und Attraktivität

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Neues Vermarktungskonzept soll die Attraktivität des Olper Wochenmarktes weiter erhöhen (v. l.): Bürgermeister Horst Müller, Peter Püttmann und Michael Hütte vom Ordnungsamt Olpe, Tatjana Schefers und Peter Enders von Olpe Aktiv.  Foto: J. Sondermann
Neues Vermarktungskonzept soll die Attraktivität des Olper Wochenmarktes weiter erhöhen (v. l.): Bürgermeister Horst Müller, Peter Püttmann und Michael Hütte vom Ordnungsamt Olpe, Tatjana Schefers und Peter Enders von Olpe Aktiv. Foto: J. Sondermann

Wochenmärkte dienen als wichtige Elemente einer lebendigen Innenstadt und auch die Kreisstadt Olpe verfügt über einen solchen lebendigen Wochenmarkt, der nun mit einem neuen Vermarktungskonzept für die Zukunft gerüstet werden soll.

Samstags steht die Stadt Olpe ganz im Zeichen des Wochenmarktes, der immer wieder die Olper Bürger, aber auch Kunden aus der weiteren Umgebung in die Innenstadt lockt.

Das große Angebot an frischen Produkten aus der Region dient als Nahversorgungsquelle und zugleich als sozialer Treffpunkt für Freunde und Familien, die im Anschluss eventuell gemeinsam einen Kaffee trinken. Somit profitieren auch der ansässige Einzelhandel und die Gastronomie von dem Markt, der mit dem Marktplatz im Herzen der Kreisstadt liegt und eine angenehme Einkaufsatmosphäre schafft, sodass sich die Besucher gerne dort aufhalten.

Die Verbindung Biggesee und der nur wenige Gehminuten entfernte Marktplatz lockt weitere Besucher aus der Umgebung samstags nach Olpe. „Unser Wochenmarkt dient nicht nur der Versorgung der Olper Bürger, sondern auch der Kommunikation“, erklärte Peter Enders, Vorsitzender von Olpe Aktiv. „Der Olper Wochenmarkt ist ein Garant für die liebens- und lebenswerte Stadt der Zukunft.“

Bei Wind und Wetter sind die ansässigen Markthändler vor Ort, um ihre Produkte anzubieten. In den vergangenen Jahren verringerte sich die Zahl der Markthändler in Deutschland, da das Interesse und die Nachkömmlinge fehlten. „Die Stadt Olpe hat eine verhältnismäßig stabile Struktur und die versuchen wir zu pflegen“, so Enders. „Die Kombination Michael Hütte und Olpe Aktiv ist eine tolle Sache“, lobte Bürgermeister Horst Müller.

Neue Homepage entwickelt

Michael Hütte vom Ordnungsamt Olpe ist als Marktleiter jeden Samstag von sechs Uhr morgens bis nachmittags – bis die letzte Kiste weggeräumt ist, auf dem Marktplatz. „Es ist wichtig, dass die Händler wertgeschätzt sind und auch werden“, so Hütte. Der Stadtmarketingverein „Olpe Aktiv“ hat nun gemeinsam mit dem Veranstalter des Marktes, dem Ordnungsamt der Stadt Olpe ein Vermarktungskonzept entwickelt, das den Bekanntheitsgrad steigern, die Attraktivität weiter erhöhen und besonders auch den Markthändlern eine Wertschätzung entgegen bringen soll: Dieses Konzept umfasst verschiedene Maßnahmen, die in mehreren zeitlichen Abschnitten umgesetzt werden sollen. Der erste Schritt ist getan: Es wurde eine Homepage www.wochenmarkt-olpe.de entwickelt, wo neben Neuigkeiten und einem Übersichtsplan des Marktes auch die Kontaktadressen der Händler zu finden sind. Eine Plattform, die die Kunden und auch die Händler mit Informationen versorgt. „Gerade in Zeiten des Internetshoppings ist es wichtig, die Wochenmärkte lebendig zu halten.“, weiß Bürgermeister Müller. „Wir haben uns verschiedene Maßnahmen überlegt, um den Bekanntheitsgrad des Marktes zu erhöhen.“, so Tatjana Schefers von Olpe Aktiv, „Wir sind zufrieden wie es ist, aber so soll es auch bleiben!“.

Ab sofort werden den Händlern des Olper Wochenmarktes einheitliche Papiertüten zur Verfügung gestellt, die allesamt mit dem neuen Wochenmarkt-Siegel: „Von hier für Dich!“ versehen sind. Das Siegel kennzeichnet Produkte des Olper Marktes und hebt die Regionalität hervor. Darauf abgebildet ist die Panneklöpper-Figur.

Weitere Maßnahmen wie eine Wochenmarktzeitung, ein Wochenmarktfest, Gewinnspielaktionen oder Ideen zur engeren Verknüpfung des Marktes mit dem örtlichen Einzelhandel und der Gastronomie befinden sich in der Entwicklung, damit der Olper Wochenmarkt diese erfolgreiche Position behält. (Von Jacqueline Sondermann)

Auch interessant

Kommentare