1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Olpe

Ein Wettstreit der Dichter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ähnlich viele Zuschauer werden hoffentlich am Mittwoch, 17. Juni, darüber abstimmen, wer der erste Träger des „POE try-Slam-Award“ in Olpe sein wird.  Foto: Schwegel
Ähnlich viele Zuschauer werden hoffentlich am Mittwoch, 17. Juni, darüber abstimmen, wer der erste Träger des „POE try-Slam-Award“ in Olpe sein wird. Foto: Schwegel

Dichter, Poeten, Texter aufgepasst: Alle, die der Öffentlichkeit etwas mitzuteilen haben, bekommen in diesem Jahr die Gelegenheit dazu – wenn am Mittwoch, 17. Juni, ab 20 Uhr Olpes erster „POE try-Slam-Award“ verliehen wird.

Georg Spielmann, Inhaber der dreimann Buchhandlung in Olpe, veranstaltet unter dem Dach des Kulturfördervereins „Bigge brennt“ eine für Olpe bisher neue Art der Veranstaltung: den ersten Olper „POE try-Slam“.

Der „POE try-Slam“, ein literarischer Wettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte vorgetragen werden und vom Publikum ein Sieger gekürt wird, findet zudem in einer außergewöhnlichen Location statt: „Maiworm 2“, das Geschäft von Mode Maiworm in der Martinstraße 19-21. Alle, die gern teilnehmen wollen, müssen ihre selbstgeschriebenen Texte oder ein Video, in dem sie diese vortragen, einer Vorauswahl per E-Mail zur Verfügung stellen. Der Einzelvortrag darf dabei nicht länger als fünf Minuten dauern, keine politischen, religiösen oder propagandistischen Inhalte haben und muss am Veranstaltungstag ohne Hilfsmittel wie Musikinstrumente oder Requisiten vor den Zuhören vorgetragen werden.

Von Rap bis Stand-up-Comedy

Diese küren aus den zehn bis zwölf Teilnehmern anschließend ihren Favoriten, der den „POE try-Slam-Award“ und ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro sein eigen nennen darf. Wichtig ist dabei natürlich nicht nur der Text, sondern auch die Art des Auftritts. Es darf gerappt werden, es kann aber auch ein Comedybeitrag sein oder ein lyrischer Text. Hauptsache, das Werk wurde selbst verfasst.

„Ich freue mich sehr, dass die 61. Veranstaltung der dreimann Buchhandlung in Olpe nun unter dem Banner des Vereins ,Bigge brennt‘ etwas ganz Besonderes sein wird und diesmal alle aufgefordert sind, mitzumachen und selber kreativ zu werden“, erklärt Georg Spielmann das Konzept. „Jeder, der Interesse an der Teilnahme hat, schickt seine Texte und Videos bis zum 10. Juni an olpe@dreimann-buchhandlung.de. Wir geben den Autoren nach Abschluss der Vorauswahl Bescheid, ob sie am 17. Juni auf unserer Bühne stehen dürfen.“

Für alle, die als Zuschauer dabei sein möchten, gibt es in der dreimann Buchhandlung und Bücherstube Hachmann in Olpe Eintrittskarten für den „POE try-Slam“. (Von Corinna Schwegel)

Auch interessant

Kommentare