Das „Schützen-Gen“ im Blut

Wilhelm und Simone Rücker regieren in der Kreisstadt

+
Die neue Königsfamilie in der Kreisstadt: Wilhelm und Simone Rücker mit den Söhnen Felix und Julian und deren Freundinnen Anna-Lena und Michelle.

Olpe – Um 11.20 Uhr gab es am Montag auf dem Ümmerich kein Halten mehr: Unter großem Jubelgeschrei der anwesenden Schützen und Besucher konnte sich Wilhelm Rücker mit dem 194. Schuss die Königswürde in der Kreisstadt sichern.

Mit Tränen in den Augen ließ sich der 55-jährige Sparkassendirektor auf den Schultern seiner Schützenbrüder zum Rotweintisch bringen, wo er von seiner Ehefrau Simone herzlich empfangen wurde. Gemeinsam mit den neuen Majestäten freuen sich auch die Söhne Felix (25) und Julian (21). 

Dass Wilhelm Rücker Glück im ersten Anlauf hatte, war eigentlich nicht verwunderlich, denn er hat bereits Schützenkönig-Erfahrung. Im Jahr 2001 regierte er gemeinsam mit seiner Ehefrau Simone bereits in seinem Heimatdorf Herbram in der Nähe von Paderborn. Der FC Köln-Fan freute sich sehr über seinen Erfolg in Olpe: „Ich habe das Schützen-Gen seit meiner Jugend im Blut.“ 

Ein weiterer Ansporn war das 40-jährige Königsjubiläum vom verstorbenen Sparkassen-Oberamtsrat Uli Viedenz. Am Rotweintisch ließ sich das neue Königspaar ausgiebig feiern.

Drei Anwärter kämpfen um die Königswürde

Doch bis zu diesem Zeitpunkt war es ein spannender Wettkampf in der Kreisstadt. Nach dem Verlesen der Schießordnung standen gleich neun Bewerber unter der Vogelstange. Als Ulf Ullenboom mit dem 58. Schuss den Vogel drehte und ein Flügel fiel, ging ein erstes Raunen durch die Menge. 

Nach dem 105. Schuss gab es eine sehr kurze Feuerpause, ehe sich die Anzahl der Anwärter auf drei reduzierte: Dietmar Meier, Michael Schröder und Wilhelm Rücker kämpften Schuss um Schuss um die Nachfolge von König Horst Peter „Hossi“ Becker. 

Schützenfest in Olpe - Montag Teil 1

Die Spannung stieg, denn alle waren ziemlich treffsicher. Am Ende konnte schließlich Wilhelm Rücker jubeln, der mit dem 194. Schuss schließlich ein glückliches Händchen bewies.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare