Winterfeier der KAB

Der Vorstand der KAB Thieringhausen mit dem Jubilar: (v.l.) Bruno Breidebach, Bernd-Josef Schulze-Holsen, Johannes Heller und Norbert Grammel.

Die KAB St. Johannes Thieringhausen feierte ihr traditionelles Winterfest. Präses Pastor Peter Holterhoff hielt zu Beginn eine Dankandacht.

Danach trafen sich die Mitglieder im Jugendheim, wo ein historischer Film über den Bau der Biggetalsperre in den Jahren 1956 bis 1965 gezeigt wurde. Für den Stausee mit einem Speicherraum von 150 Millionen Kubikmeter musste ein Staudamm von 52 Metern Höhe errichtet werden. Der Fuß des Dammes hat eine Breite von 220 Meter, die Kronenlänge misst 640 Meter, die Kronenbreite 10 Meter. Dieses Bauwerk hat ein Volumen von 1.900.000 Kubikmetern und ist als Felsschüttdamm mit einer Asphaltbeton-Außendichtung versehen. In dem Film wurden die einzelnen Bauabschnitte des Haupt- und der vier Vordämme gezeigt. Interessant war auch zu sehen, mit welchen Maschinen und Geräten vor über 60 Jahren auf einer Großbaustelle gearbeitet wurde.

Der KAB-Vorstand konnte Bernd-Josef Schulze-Holsen für 25-jährige Vereinszugehörigkeit auszeichnen. Ihm wurden eine Urkunde, die silberne KAB-Ehrennadel und ein Buch überreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare