Weltmeister der Zauberkunst Marc Weide zu Gast

Zauberhafter Besuch im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar

Natürlich gab Zauberkünstler und Entertainer Marc Weide seinen kleinen großen Fans Autogramme.
+
Natürlich gab Zauberkünstler und Entertainer Marc Weide seinen kleinen großen Fans Autogramme.

Wenn große Goldmünzen mühelos verschwinden und scheinbar harmlose Spielkarten mit persönlicher Widmung in Hosentaschen auftauchen, ist klar: Marc Weide ist zu Besuch. Die betroffenen Familien freuten sich über den abwechslungsreichen Nachmittag in Deutschlands erstem Kinder- und Jugendhospiz.

Olpe - Ungläubige Blicke und die Frage „Wie hat er das nur gemacht?“ ist Zauberkünstler und Entertainer Marc Weide längst gewohnt. Ein Auftritt im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar ist für den 30-jährigen Zauberweltmeister trotzdem jedes Mal etwas Besonderes: seit 2019 ist er prominenter Pate des Hauses und freut sich, dass er den erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien mit seinen Tricks eine Auszeit vom Alltag schenken kann. Mit einer Mischung aus Comedy und verblüffender Zauberkunst sorgte er auch bei seinem letzten Besuch für beste Unterhaltung. Aus den Zuschauerreihen hörte man das ein oder andere „WOW“, als Marc Weide eine Spielkarte mit persönlicher Widmung zerriss und auf magische Weise wieder zusammenfügte, als wäre nie etwas gewesen.

Neben einem leckeren Stück Kuchen blieb am Nachmittag auch noch genügend Zeit für Autogramm- und Fotowünsche der großen und kleinen Gäste.

Auch wenn Marc Weide sich selbst nie in die Karten schauen ließ, verriet er trotzdem noch etwas. „Dass hier im Kinder- und Jugendhospiz so viel gelacht wird und vor allem das Leben wichtig ist, berührt mich immer am meisten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare