Der Bölkstoff fließt wieder

31. Wernerfest in Hünsborn mit „TIL“ und „Audio Gun“

+
In Hünsborn kesselt´s wieder: Die Wernerschaft steht in den Startlöchern und freut sich auf das 31. Wernerfest am Samstag, 30. Juli. 

Hünsborn. In zwei Wochen herrscht wieder Ausnahmezustand am Hünsborner Löffelberg: Literweise Bölkstoff fließt durstige Kehlen hinunter, auf der Bühne geht´s mit Rock, Alternative und Metal ab und das Feiervolk lässt es kräftig kesseln. Am Samstag, 30. Juli, lädt die Wernerschaft 85 zum mittlerweile 31. Wernerfest ein.

„Über´s Wetter reden wir nicht“, schmunzelte „Werner“ Rüdiger Kinkel am Donnerstagabend auf dem Gelände des Hünsborner Obst- und Gartenbauvereins.

Im letzten Jahr – ausgerechnet zum 30. Geburtstag – musste die weit über die Grenzen der Gemeinde Wenden hinaus bekannte Sause wegen eines Sturms abgesagt werden. Aber: Zum Nachholtermin im September kamen dann gut 1000 Besucher auf das Gelände am Löffelberg – „ein deutlicher Beweis, dass es echt viele Fans der Musik und des Wernerfestes gibt“, freuten sich die Vertreter der Wernerschaft.

Die Fans der „härteren“ Musikschiene werden auch 2016 voll auf ihre Kosten kommen. Als Headliner hat die „Wernerschaft“ erneut Audio Gun verpflichtet. „Die sind letztes Jahr super angekommen, da war es für uns klar, dass die Band nochmals zum 31. Wernerfest spielt“, so Kinkel weiter. Klassiker von Metallica und Iron Maiden interpretieren die sechs Musiker aus Oberfranken genauso grandios, wie die neuesten Metalsongs von Amaranthe, Volbeat oder Rammstein. Jeder Auftritt wird dank Leinwandclips und Feuershow zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die Musiker schlüpfen außerdem immer wieder in neue Kostüme.

Als Vorband haben die Hünsborner eine Band verpflichtet, die im Wendschen derzeit wohl in aller Munde ist: „TIL“. Dennis, Jona und Enis gewannen im Brückenforum Bonn vor über 1000 Zuschauern das Finale des deutschlandweite „Toys2Masters“ Bandcontests. Hier nahmen 77 Bands aus ganz Deutschland und europäischen Nachbarländern teil. Seither sind die drei Wendschen Jungs auf Erfolgskurs.

Sonst bleibt´s wie gehabt. Bereits am Vorabend, am Freitag, 29. Juli, findet ab 20 Uhr bei freiem Eintritt die „Oldie-Disc-Night“ mit DJ-Mucke statt.

Am Samstag, 30. Juli, startet das 31. Wernerfest ab 19 Uhr Sowohl Eintritts- als auch die Bierpreise sind auch in diesem Jahr stabil. Und: Natürlich wird auf dem Wernerfest wieder für den guten Zweck gefeiert: Der Erlös wird einem karitativem Zweck gespendet.

Weitere Infos unter www.wernerschaft85.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare