Mit Karte und Kompass

Buntes Ferienprogramm an der Wendener Hütte

+
Auf Schatzsuche begeben sich die Teilnehmer mit GPS-Navigation, Karte und Kompass.

Wendenerhütte – Spiel, Spaß und Abenteuer: Die Wendener Hütte bietet in den Sommerferien wieder ein buntes Programm für Kinder an. 

Bei verschiedenen Aktivitäten und Ausflügen wird garantiert niemandem langweilig.

  • Freitag, 12. Juli, 15 bis 18 Uhr: Abenteuer Wildnis – Museumsscout Michael Thon. Mit Hilfe von Karte und Kompass orientieren sich die Teilnehmer im Gelände, bauen einen Unterstand und üben das Bogenschießen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab acht Jahren. Kosten: 10 Euro. 
  • Dienstag, 23. Juli, 10 bis 12 Uhr: Bogenschießen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab zehn Jahren und dauert zwei Stunden. Kosten: 14 Euro. 
  • Dienstag, 30. Juli, 10 bis 12.30 Uhr: Gesichertes Baumklettern (Tree Monkeys). Auch ein gemütliches Lagerfeuer und Snacks gibt es. Nach zwei Stunden endet das abenteuerliche Programm. Das Angebot richtet sich an Kinder ab acht Jahren. Kosten:21 Euro. 
  • Dienstag, 6. August, 10 bis 12.30 Uhr: Bigge-Elements meets das Sommer-Museum: (Veranstalter ist Bigge-Elements, Olpe). GeoCaching für Kinder ab acht Jahren. Die „Schatzsuche“ dauert zweieinhalb Stunden. Kosten 13 Euro. 
  • Dienstag, 20. August, 11 bis 13 Uhr: Experimente mit Wasser – Museumsscout Dorothea Klimczuk. Für Kinder von sechs bis zwölf Jahren, Kosten 10 Euro.

Anmeldungen unter Tel. 02761-81456 oder unter info@wendener-huette.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare