Fragebogenaktion startet

Altenhof rüstet sich für den Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Ortsvorsteher Bernhard Klein, Siegbert Henkel, Willi Junge, Astrid-König Ostermann, Frank Weber und Dominik Stahl (v.l.) hoffen auf rege Teilnahme an der Bürgerbefragung.

Altenhof. Die Dorfgemeinschaft Altenhof möchte nach Jahren wieder einmal am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilnehmen. Dazu hat sich nach der letzten Bürgerversammlung ein Arbeitskreis aus interessierten Bürgern gebildet, der neben zahlreichen Ideen als ersten Schritt einen Befragungsbogen für die Bürger in Altenhof entwickelt hat.

Mit Hilfe dieser Befragung soll herausgefunden werden, was die Altenhofer und Girkhauser Dorfbevölkerung über ihren Ort denkt, was sie liebt und schätzt, aber auch was sie kritisiert und verbessern möchte. Die Bögen werden in den nächsten Tagen an alle Haushalte verteilt und sollen bis zum 24. Februar ausgefüllt und bei einem der auf den Bögen angegeben Adressen abgegeben werden – sollte ein Haushalt vergessen werden bittet der Arbeitskreis darum sich eben kurz bei einem der Mitglieder zu melden. 

Weiter stehen die Mitglieder auch für Rückfragen oder weitere Informationen zur Verfügung. Die Bögen stehen auch auf der Altenhofer Internetseite www.altenhof.info zum Download zu Verfügung – ebenfalls könne hier weitere Informationen gefunden werden. Anschließend folgt eine Auswertung der Bögen – die Vorstellung der Ergebnisse findet am Dienstag, 26. März, um 18.30 Uhr in der Bürgerbegegnungsstätte statt. Hier sollen in einem in einem moderierten Workshop (Arbeitskreis) einzelne Vorschläge ausgewertet und nach Möglichkeit ein Konzept für das zukünftige Leben in Altenhof entwickelt werden. Über eine rege Teilnahme der gesamten Dorfbevölkerung würde sich der Arbeitskreis sehr freuen – unter dem Motto „Mach mit, wir brauchen Dich!“. 

Um das ganze Projekt stemmen zu können sucht der Arbeitskreis weitere Mitstreiter, die diesen egal in welcher Form aktiv unterstützen wollen. Dazu bitte einfach Kontakt zu einem der Mitglieder aufnehmen oder eine E-Mail an: zukunft@altenhof.info. Das nächste Treffen des Arbeitskreises ist am Mittwoch, 27. Februar, um 18 Uhr in der Bürgerbegegnungsstätte statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare