1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Wenden

Hingucker für Groß und Klein: Leuchtende Trecker in Olpe und Wenden unterwegs

Erstellt:

Von: Sebastian Schulz

Kommentare

Mit ihrer Trecker-Aktion möchten die Landwirte den Menschen nicht nur ein wenig Hoffnung und Licht schenken. Sie möchten auch auf ihre prekäre Lage aufmerksam machen.
Beleuchtete Trecker wie hier in Plettenberg fahren an diesem Samstag auch durch Olpe und Wenden. © Meyer

Für Passanten und insbesondere Kinder dürfte es wieder ein echter Hingucker werden: An diesem Samstag fahren Landwirte mit ihren beleuchteten Treckern durch Wenden und Olpe.

Olpe/Wenden - Mit dieser Aktion, die unter dem Motto „Ein Funken Hoffnung“ steht, wollen die Landwirte einerseits den Menschen eine adventliche Freude bereiten, andererseits aber auch auf sich und ihre wichtige Rolle für die Gesellschaft aufmerksam machen.

Die Trecker sollen um 16 Uhr auf dem Parkplatz des Nahkauf-Marktes in Hünsborn aufgestellt werden und starten von dort um 17 Uhr ihre Tour, die über den Dorfplatz und die Bergstraße zum Wendener Rathaus führt. Ab circa 18 Uhr geht es dann weiter zur St. Antonius-Kirche nach Gerlingen und im Anschluss zum Mutter-Kind-Haus Aline nach Olpe. Auch das St. Martinus-Hospital wird angefahren.

Gegen 20.15 Uhr sollen die Trecker laut Plan am Raiffeisen-Markt in Olpe ankommen, wo die Traktoren dann besichtigt werden können. Dort gibt es Getränke und es wird gegrillt.

Die Tour wird begleitet vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wenden.

Auch interessant

Kommentare