Schützenclub feiert am Samstag, 30. Juli

Schützenfest in Scheiderwald: Ein Fest mit Kultfaktor

Die Scheiderwälder Majestäten: Königspaar Andreas und Anna Schröder sowie Kaiserpaar Peter und Silvia Stuff. Foto: Ingrid Burghaus

Scheiderwald. Es ist schon eines der ungewöhnlichsten Schützenfeste im Kreis Olpe – das Fest im Scheiderwald. 1984 gründeten Landwirt Josef Quast aus Scheiderwald und Paul Sondermann aus Gerlingen den Schützenclub und bis heute zieht es im Juli zahlreiche Besucher aus allen Himmelsrichtungen in das Dorf im Wald. 

Am Samstag, 30. Juli, ist es dann soweit. Die Fahnen sind gehisst, der Hof der Familie Quast in Scheiderwald ist geschmückt. Am Samstagnachmittag beginnt das Schützenfest mit dem Kaffeetrinken in der „Tiroler Stube“. Die Damen des Schützenclubs backen wie immer um die Wette. Eine musikalische Kostprobe geben die Musiker des Musikvereins „Treue“ Ottfingen unter dem Dirigat von Oliver Körner.

Im Anschluss werden das Königspaar Andreas und Anna Schröder, geb. Quast, und das Kaiserpaar Peter und Silvia Stuff abgeholt und durch den fahnengeschmückten Ort geleitet. Mit dem 83. Schuss holte 2015 Andreas Schröder aus Thieringhausen den Vogel von der Stange und nahm seine Verlobte Anna Quast zur Königin. Am 6. Mai dieses Jahres heirateten die beiden. Eine Hochzeitsfeier fand anschließend auf dem Hof der Eltern in Scheiderwald statt. Anna Schröder ist 27 Jahre jung und arbeitet als Wohnbereichsleiterin bei der Caritas in Olpe, Seniorenhaus Gerberweg. Schützenkönig Andreas Schröder(26) ist Zeitsoldat bei der Bundeswehr und als Jäger-Leitoffizier in Erntebrück stationiert.

Kaiser Peter Stuff (56), selbständiger Metzgermeister in Wenden, schoss 2003 den Vogel. Zur Königin erkor er seine Ehefrau Silvia. Im Jahr 2014 traf Peter Stuff die spontane Entscheidung, am Kaiserschießen teilzunehmen und sicherte sich mit dem 69. Schuss die Kaiserwürde.

Gegen 17 Uhr folgt der Höhepunkt des Festes: das Vogelschießen. Mit der anschließenden Proklamation der neuen Majestäten durch den ersten Vorsitzenden des Schützenclubs Peter Quast, geht es noch einmal durch den Ort. Die neuen Majestäten sowie das amtierende Kaiserpaar Silvia und Peter Stuff werden im Elternhaus Quast abgeholt und musikalisch mit dem Musikverein „Treue“ Ottfingen begleitet. Ein Höhepunkt ist der Auftritt der „Alphornfreunde Wittgenstein“ in original bayrischer Tracht.

Der 25-jährige Jubelkönig ist Wigbert Quast. Er schoss 1991 den Vogel und erkor sich Christiane Quast zur Königin. Am Abend sorgt DJ Daniel mit flotter Musik für Stimmung. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare