St. Antonius Schützen Heid laden zum Hochfest Grün-weiße Fahnen wehen

St. Antonius Schützen Heid laden zum Hochfest

Jungschützenpaar Florian Halbe und Katharina Hengstebeck, (v.l.) Königspaar Detlev und Hanan Müller und Kaiserpaar Martin und Christel Solbach.

Heid. Der St. Antonius Schützenverein Heid feiert am kommenden Wochenende seinen 95. Geburtstag. Das Schützenfest beginnt mit der traditionellen Bierprobe. Hierzu  treten die Schützen am Freitag, 26. August, um 18 Uhr auf dem Dorfplatz bei der „Alten Scheune“ an, um gemeinsam mit dem Musikverein Heid zum Schützenplatz zu marschieren.

Die Rockcoverband „Louis Lane“ aus Wildbergehütte, sowie die Vorgruppe TIL sorgen am Abend für Partystimmung. Der Samstag steht ganz im Zeichen der amtierenden Majestäten. Die Schützen treten um 15 Uhr auf dem Dorfplatz an und holen die Fahnen ab.

Mit einem Festzug werden zum letzten Mal das Kaiserpaar Martin und Christel Solbach, das Königspaar Detlev und Hanan Müller sowie das Jungschützenpaar Florian Halbe und Katharina Hengstebeck und deren Hofstaat abgeholt. Unter Mitwirkung des Musikvereins Langenei, des Tambourcorps Ottfingen und befreundeter Vereine führt der Festzug von Heid nach Rothemühle zum Seniorenhaus „Haus Elisabeth“.

Hier wird zu Ehren der Hausbewohner ein Ständchen vorgetragen. Wie in jedem Jahr werden die Jubelmajestäten geehrt. König vor 80 Jahren wurde Albert Engel (=), vor 60 Jahren Hugo (=) und Gertrud (=) Weber, vor 50 Jahren Alois (=) und Johanna (=) Schollemann, vor 40 Jahren Peter und Gitta Main und vor 25 Jahren Peter und Gudrun Schollemann. Für 40 Jahre Kaiserwürde werden Bruno (=) und Irmgard Kaufmann sowie für 25 Jahre Kaiserwürde Raimund (=) und Magdalene Hecken geehrt. Jungschützenkönig vor 25 Jahren wurde Thomas Hecken mit Jessica Herrendörfer. Zum Programm am Samstag gehört der Auftritt der „Tanzmäuse“ des Schützenvereins und ab 20 Uhr sorgt die Tanzkapelle „spätschicht“ für Stimmung. Der Sonntag beginnt mit dem Antreten um 8.45 Uhr auf dem Dorfplatz und dem Festhochamt um 9 Uhr in der Heider St. Antonius Kirche.

Anschließend wird am Ehrenmal auf dem Friedhof den gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege gedacht. Nach einem gemeinsamen Frühstück geht es um 12 Uhr zur Vogelstange, wo die neuen Majestäten ermittelt werden. Die Proklamation findet nach dem Vogelschießen im Festzelt statt. Im Anschluss fordern die neuen Majestäten alle Kinder zum Kindertanz auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare