1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Wenden

Gute Zusammenarbeit

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der neue Vorstand des Frauenchores „Pro Musica“ Gerlingen (v. l.): Beate Wurm (Vorsitzende), Annette Gonschior (Vorsitzende), Cornelia Japes-Dornseifer (Vorsitzende), Annette Wickel (Beisitzerin), Ulrike Bender (Notenwartin), Beate Host (Schriftführerin) und Melanie Buchsteiner (Kassiererin).
Der neue Vorstand des Frauenchores „Pro Musica“ Gerlingen (v. l.): Beate Wurm (Vorsitzende), Annette Gonschior (Vorsitzende), Cornelia Japes-Dornseifer (Vorsitzende), Annette Wickel (Beisitzerin), Ulrike Bender (Notenwartin), Beate Host (Schriftführerin) und Melanie Buchsteiner (Kassiererin).

Eine äußerst erfreuliche Bilanz des vergangenen Jahres konnte die 1. Vorsitzende Annette Gonschior in der Jahreshauptversammlung des Frauenchores „Pro Musica Gerlingen“ im Vereinslokal „Zum Landmann“ ziehen.

So haben die Sängerinnen beim Meisterchorsingen in Arnsberg-Hüsten im Juni 2014 mit viermal „sehr gut“ zum dritten Mal den Meisterchortitel ersungen.

Einen Überblick über die sonstigen Aktivitäten des Chores im letzten Jahr gab in ihrem gewohnt humorigen Jahresbericht die Schriftführerin Mechthild Schuchert. Während das erste Halbjahr hauptsächlich der Vorbereitung auf das Meisterchorsingen diente, standen in der zweiten Jahreshälfte diverse Auftritte in der Vorweihnachtszeit auf dem Programm. Aber auch das gesellige Zusammensein kam mit einem Ausflug ins Bergische Land, bei dem allerlei Leckereien angeboten wurden, nicht zu kurz. Eine besondere Überraschung bereiteten die Sängerinnen ihrem musikalischen Leiter Tobias Hellmann, indem sie ohne sein Wissen eine Feier anlässlich seines 20-jährigen Chorleiterjubiläums organisierten und dabei auch Vertreter weiterer Hellmann-Chöre begrüßen konnten. Bei den anstehenden Vorstandwahlen ergab sich eine personelle Veränderung, denn nach sechs Jahren im Amt stellte sich Mechthild Schuchert nicht mehr zur Wahl. Annette Gonschior dankte ihr im Namen des Vereins für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit im Vorstand und verabschiedete sie mit einem Blumenstrauß sowie einem Gutschein. Als neue Schriftführerin stellte sich Beate Host zur Verfügung, die einstimmig von der Versammlung gewählt wurde.

Die langjährige Kassiererin Melanie Buchsteiner wurde von den anwesenden Sängerinnen im Amt bestätigt.

Die fleißigsten Probenteilnehmerinnen – allen voran Martina Rieger, die keine Probe verpasste – wurden mit einer Flasche Sekt geehrt.

Auf der Tagesordnung standen weiterhin die Termine für das Jahr 2015, unter anderem die Teilnahme am Chorgemeinschaftsfest der Gemeinde Wenden.

Höhepunkt in diesem Jahr wird eine dreitägige Chorreise ins benachbarte Belgien Anfang Mai sein. Dort werden die Sängerinnen von Pro Musica nicht nur die touristischen Sehenswürdigkeiten erkunden, sondern auch ein Konzert in der „ St. Paulus Kirche“ in Antwerpen geben.

Für die zweite Jahreshälfte sind weitere Auftritte geplant. So wird im Oktober unter anderem zusammen mit dem Vocalensemble „ars cantica“ aus Siegen-Mudersbach ein kirchliches Konzert veranstaltet. Am 20. Dezember findet unter Mitwirkung aller musiktreibenden Vereine aus Gerlingen ein vorweihnachtliches Konzert in der heimischen St. Antonius Kirche statt.

Auch interessant

Kommentare