Spontan geplanter Erfolg

Holger und Anja Exler regieren in Altenhof

+
Strahlende Majestäten im Sonnenschein: Kaiserpaar Helmut und Dorothea Becker, Prinz Christian Gipperich und die neue Königsfamilie Holger und Anja Exler mit Tobias und Katharina.

Altenhof. Bei strahlendem Sonnenschein feierte die St.- Hubertus-Schützenbruderschaft ihr Schützenfest. Holger Exler als König und Christian Gipperich als Prinz lösten dabei ihre Vorgänger Michael Langhammer und Marcel Schneider ab.

Los ging‘s traditionell mit dem Vogelschießen. Im Sternenmarsch begaben sich die Schützenbrüder zum Zelt und nahmen um Punkt 16 Uhr Aufstellung, um ihre Regenten – Kaiserpaar Helmut und Dorothea Becker, König Michael Langhammer und Prinz Marcel Schneider – abzuholen und die Nachfolger von König und Prinz zu bestimmen. Kurze Zeit später fiel der erste Schuss. Seit Langem kam diese Ehre nicht dem Vorjahresprinzen zuteil, sondern Pfarrer Michael Kleineidam, der Treffsicherheit bewies und dem hölzernen Aar gleich den Schnabel abschoss. Seinem Beispiel folgend, bewies Christian Gipperich gegen Steffen Schlimm, Michael Schneider, Kevin Buchen und Simon Holweg die größte Treffsicherheit und schoss den Adler nach genau 30 Minuten mit dem 71. Schuss aus dem Kugelfang. 

Zu seiner Prinzessin wählte der 20-jährige Schlosser die ebenfalls 20-jährige Jennifer Simon, die den Feierlichkeiten aus beruflichen Gründen erst verspätet beiwohnen konnte. Auf die Frage, ob die Regentschaft geplant gewesen sei, witzelte der frischgebackene Prinz grinsend: „spontan geplant, ja!“ Dem Ringen um die Prinzenwürde folgte das Ausschießen des Schützenkönigs. Während Hubertus Schönauer den Apfel und Andreas Exler das Zepter schossen, setzte Holger Exler zum Schuss an. 

Nachdem er nach und nach beide Flügel und den Torso des Adlers zu Boden beförderte, machte der 47-jährige Logistiker dem Vogel mit dem 85. Schuss den Garaus und setzte sich gegen seinen Bruder Dirk Exler sowie Erwin Rademacher durch. Mit Holger freuten sich seine 40-jährige Frau Anja und seine beiden Kinder Tobias (13) und Katharina (10), die „ganz stolz“ auf ihren Papa war und zusammen mit Mama Anja und der Sonne um die Wette strahlte. 

Beste Stimmung am Winterhagen 

Als Motivationsgrund erklärte Holger, dass er vor 25 Jahren Prinz von Altenhof gewesen sei und er ebenfalls Zehnjähriges als Korporalschaftsführer der 1.Korporalschaft feiere. Aufgrund des tollen Wetters hatte man sich bereits am Vortag entschlossen, die Proklamation der neuen Majestäten sowie die anschließenden Feierlichkeiten unter freiem Himmel an der Vogelstange fortzuführen und so herrschte am Winterhagen eine ausgelassene Stimmung bis in die späten Abendstunden. 

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen des großen Festzuges und der Feierlichkeiten zu Hofe. Bei ebenfalls herrlichem Sonnenschein zog man zu den Märschen vom Spielmannszug Wenden und dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wenden durch die Straßen und holte die neuen Majestäten ab, um diese im Zelt dann ordentlich hochleben und feiern zu lassen. Am Abend übernahm die Band „Tonight“ des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr die Programmgestaltung und lud mit Hits von „Aloa He“ bis „Narcotic“ Besucher und Schützen zum Mittanzen und -singen ein. 

Schützenfest Altenhof 2018

Der Sonntag hingegen wurde andächtig mit einer festlichen Schützenmesse eingeleitet, die Pfarrer Kleineidam hielt und musikalisch ebenfalls vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wenden mitgestaltet wurde. Auf die Messe folgte ein zünftiger Frühschoppen, bei welchem Ehrungen für langjährig treue Vereinsmitglieder durchgeführt wurden. Für 40-jährige Mitgliedschaft konnte sich der Vorsitzende Manfred Schneider zunächst einmal selbst aufrufen, ehe er Alfons Weber, Ernst- Josef Schneider, Gerhard Falkenhahn, Matthias Schlimm, Hans Georg Peukert, Engelbert Demmerling, Karl-Heinz Schneider und Siegfried Weber für 50-jährige Mitgliedschaft ehren konnte. 

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Erich Wurm geehrt, der gleichzeitig das älteste mitmarschierende Mitglied im Schützenfestzug war. Als 25-jähriges Jubelprinzenpaar kamen Holger Exler und Sonja Schmidt auf die Bühne. Vor 50 Jahren regierte dagegen Siegfried Weber als Prinz. Ebenfalls geehrt wurden Andreas Schönauer und Heike Schneider als 25-jähriges Jubelkönigspaar. Andreas Exler und Friedhelm Scheppe erhielten für ihr besonderes Engagement in der Schützenbruderschaft Altenhof das silberne Verdienstkreuz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare