Zwei Jecke durch und durch

Bernd und Iris Jung regieren Schönauer Narrenvolk

+
Gemeinsam mit den Roten Funken wurde das neue Prinzenpaar Bernd und Iris Jung auf der Bühne im Festzelt gefeiert.

Schönau-Altenwenden – Die Narren in Schönau-Altenwenden starteten mit Vollgas in die fünfte Jahreszeit. Und auch das neue Prinzenpaar steht seit vergangenem Samstag fest: Bernd und Iris Jung regieren in der kommenden Session den Karnevalsverein Schönau-Altenwenden.

Natürlich wartete auf das Narrenvolk im Festzelt an der Wagenbauhalle ein jeckes Programm der Extraklasse. Die heimischen Garden – mit Roten Funken, Blauen Funken, Konfettis, Tanzssternen und Männerballett – sorgten für Begeisterungsstürme.

 Als Gäste konnte Sitzungspräsident Michael Koch die Prinzengarde Neu-Listernohl, die Marktenderinnen aus Welschen Ennest, das Tanzpaar aus Rahrbach sowie das Helen-Fischer-Double „Victoria“ auf der Bühne im Festzelt begrüßen. 

Und natürlich begleitete die spannende Frage „Wer wird das neue Prinzenpaar der Session 2019/2020?“ in Schönau den Abend. Kurz vor Mitternacht musste das Los entscheiden: Die scheidende Prinzessin Nicole Walbersdof spielte die Glücksfee, um den Nachfolger ihres Mannes Sascha zu bestimmen. Im Lostopf – der Schützenkappe von Präsident Michael Koch: Klaus Fischbach und Bernd Jung. Das Glück war auf der Seite des Oberst des Schönauer St. Elisabeth-Schützenvereins: Bernd Jung und seine Gattin Iris jubelten.

Zwei Jecke durch und durch regieren in der Session 2019/2020 das Schönauer Narrenvolk: Bernd und Iris Jung.

Für die beiden Schönauer mit Narren-Gen ist die kommende Session nämlich eine ganz besondere: Friedhelm Jung, der Vater von Bernd, ist 50-jähriger Jubelprinz, Günter Schönauer, der Vater von Iris, 40-jähriger Jubelprinz im Karnevalsverein Schönau-Altenwenden. Iris selbst war vor 40 Jahren bereits Kinderprinzessin. Die beiden Töchter Katharina und Lena tanzten bei den „Blauen Funken“. Beide engagieren sich mit viel Herzblut für die Schönauer Vereine. Bernd Jung war außerdem 2017 Schützenkönig des St. Elisabeth-Schützenvereins und baut seit Jahren an den Rosenmontagswagen der Blauen Funken sowie des Schützenvereins mit. „Man kann Bernd alles fragen und bekommt auch immer eine Antwort,“ schmunzelte Christian Halbe, Geschäftsführer des KV Schönau-Altenwenden, „Auch wenn es nicht immer die erwartete Antwort ist.“ 

Nach dem offiziellen Teil des Programms sorgte DJ Markus Koch für Feier- und Partystimmung bis tief in die Nacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare