Was ist der Kern des Festes?

Kinder und Jugendliche gestalten weihnachtliche Kunstwerke für Kunstmarkt

+
Jahrespraktikantin Laura Fleschhutz, Jugendreferentin Lisa Lendzian (v.l.) freuen sich auf den Kunstmarkt im Gemeindezentrum.

Wenden. Das evangelische Gemeindezentrum am Wendener Peter-Dassis-Ring verwandelt sich am Samstag, 1. Dezember, ab 18 Uhr in eine adventliche Winter-Wunderwelt: Hier findet zum zweiten Mal der weihnachtliche Kunstmarkt – im letzten Jahr war dieser allerdings noch in den Kinderschuhen – statt. Das Besondere: Kinder und Jugendlichen gestalteten die Kunstwerke, die hier zum Verkauf stehen.

„Am vergangenen Wochenende fand hier im Gemeindehaus ein Workshop der evangelischen Jugend statt, in dem wir uns zwei Tage lang Gedanken zum Fest gemacht haben“, erzählt Lisa Lendzian, Referentin für Jugendarbeit der evangelischen Kirche Olpe. „Was ist der Kern des Festes? Welche Gedanken und Gefühle verbinden wir mit Weihnachten und wie können wir diese in der Kunst transportieren – dies waren Fragen mit denen sich die 18 Kinder und Jugendlichen beschäftigt haben.“ 

Die Jugendlichen übernahmen anschließend die Patenschaft für einen der kleineren Teilnehmer und konnten an täglich zwei Workshops teilnehmen. Diese waren nach dem Rohstoff betitelt, mit dem gearbeitet wurde – Holz, Metall, Stoff, Beton, Filz und Papier. Begleitet wurden sie dabei nicht nur von Lisa Lendzian, auch Jahrespraktikantin Laura Fleschhutz und Lisas Eltern Axel und Petra, die beide künstlerisch aktiv sind, packten mit an. Entstanden sind die unterschiedlichsten Kunstwerke. Bunte Weihnachtskarten, Weihnachtsbäume und Nikolaus-Türstopper aus Filz, Schalen und Sterne aus Beton, Christbaumkugel-Fotohalter und als ein Highlight ein Baum aus Dachlatten, der in verschiedenste Positionen gedreht werden kann (Foto). 

Natürlich gibt es am Samstag, 1. Dezember, noch vieles mehr an kreativer Arbeit zu entdecken. „Außerdem bieten wir warmen Apfelstrudel mit Vanillesauce und Kinderpunsch an – das haben sich die Kinder gewünscht“, schmunzelt die Jugendreferentin. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der KinderKunstWoche im evangelischen Gemeindezentrum in Wenden im kommenden Jahr zu Gute.

Kommentare