Kirchenchor trifft "seven ab"

Konzert „Rhythm of life – Fühl den Rhythmus des Lebens“ in Hünsborn

Mitglieder des Projektchores um die Chorleiterin des Pfarr-Cäcilienchores Elisabeth Alfes-Blömer (6.v.l.) sowie Leiter der Projekktchores Tobias Stahl (4.v.r.) stellten das Konzert vor.

Hünsborn. Eine Wiederholung des erfolgreichen Konzerts unter dem Motto „Rhythm of Life – Fühl den Rhythmus des Lebens" Kirchenchor trifft „seven ab“ findet am Samstag, 4. Mai, ab 19.30 Uhr in der Dorfgemeinschaftshalle Hünsborn statt.

Im Jahr 2015 hat der Pfarr-Cäcilienchor Hünsborn ein neues außergewöhnliches Konzertkonzept gewagt. Mit der heimischen Coverband „seven ab“ wurde ein Konzert unter dem Motto „Rhythm of Life – Fühl den Rhythmus des Lebens“ Kirchenchor trifft „seven ab“ veranstaltet. 

Ein ungewöhnlicher Rahmen mit Sitz- und Stehplätzen sowie aufwendiger Licht- und Tontechnik brachten den erhofften Erfolg. Mit dazu beigetragen hat auch die Teilnahme des Kinderchores des Pfarr-Cäcilienchores „Happy Voices“ und eines Projektchores, der extra hierfür ins Leben gerufen wurde. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen und den Fragen nach einer Wiederholung hat sich der Chor entschlossen, dieses Konzert im gleichen Rahmen noch einmal durchzuführen. Auch die Gruppe „seven ab“ war begeistert von der Idee einer Neuauflage und direkt bereit, wieder mitzumachen. 

Das Konzert wird unter dem gleichen Motto nun am Samstag, 4. Mai, ab 19.30 Uhr in der Dorfgemeinschaftshalle Hünsborn im Rahmen des Kulturprogrammes der Gemeinde Wenden stattfinden. Wieder wurde ein Projektchor ins Leben gerufen, um Jugendliche und junge Erwachsene für den Chorgesang zu begeistern, auch der Kinderchor „Happy Voices“ ist wieder mit dabei. Wie schon 2015 werden die Höhepunkte des Konzertes natürlich wieder die Lieder sein, die der Kinderchor und der Pfarr-Cäcilienchor gemeinsam mit „seven ab“ singen werden. „Dorfkind“ und „Heal the world“ sind die Titel des Kinderchores; „Africa“ von Toto oder „Legenden“ von Max Giesinger trägt der Pfarr-Cäcilienchor utner anderem vor. 

Abwechslungsreiches Programm

Abwechslungsreich wird auch das restliche Programm sein: Stücke aus dem sakralen Bereich, Neue Deutsche Welle, die 60er Jahre und aktuelle Lieder werden dargeboten. „Der Weg“, und „Banküberfall“ sind nur zwei Titel, die teils a cappella oder mit Klavierbegleitung gesungen werden. Hinzu kommen auch Stücke, die von „seven ab“ alleine gespielt werden. 

In zwei Blöcken wird die Band um Sängerin Steffi Nix einen Querschnitt ihres Repertoires darbieten. Karten für dieses Konzert gibt es über die Sänger des Chores, die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden und in Hünsborn in Annis Lottoladen, im Gasthof „Zu den Dreikönigen“ und bei Koch Werbetechnik. 

Zudem sind Kartenbestellungen über die Internetadresse des Chores möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare