Segen für Bauwagen

LEADER-Projekt: ELBmobil offiziell eingeweiht

Einweihung Elbmobil Elben LEADER
+
Sabine und Peter Niklas, Bürgermeister Bernd Clemens, Pfarrer Martin Eckey und Pfarrer Michael Kleineidam freuten sich über die Einweihung des ELBmobils.

Das ELBmobil, ein Bauwagen der vor zwei Monaten im Herzen Elbens aufgestellt wurde, konnte vergangenen Samstag endlich eingeweiht werden. Somit wurde nach dem Multifunktionsfeld bereits das zweite Leader-Projekt in Elben umgesetzt.

Elben - Zur Feier des Tages kamen zahlreiche Helfer und Besucher um den Bauwagen zu bewundern und gemeinsam die Einweihung zu feiern. Die Idee des Projektes war, Kindern und Jugendlichen einen Ort für verschiedene pädagogische und soziale Aktivitäten zur Verfügung zu stellen. Zur Begrüßung richtete Ortsvorsteher Peter Niklas einige dankende Worte an alle Beteiligten. Er freute sich, dass trotz des Regens zahlreiche Leute zu diesem schönen Anlass erschienen sind. Zum Dank an alle, die das Projekt tatkräftig unterstützt haben, durften sich alle Beteiligten ein Glas des „Elber Honigs“ mitnehmen. Ein besonderer Dank ging außerdem an Anni Hoss vom Regionalmanagement Biggeland, die nicht anwesend sein konnte und Peter Niklas‘ Frau Sabine, die das Projekt aktiv unterstützt hatte.

Das ELBmobil von innen, ausgestattet mit zahlreichen Themenkisten zum Spielen, Lernen und Erforschen.

Anschließend übergab das Wort an den erneut frisch gewählten Bürgermeister Bernd Clemens bevor die Pfarrer Michael Kleineidam und Martin Eckey das Projekt segneten. Bernd Clemens war von Anfang an begeistert von der Idee des Bauwagens, der an Peter Lustig erinnert und wünscht für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Die Pfarrer sprachen im Anschluss einige Fürbitten für die gute Zukunft des ELBmobils und wünschten allen dort stattfindenden Projekten ein gutes Gelingen. Im Anschluss gab es noch die Möglichkeit für die Besucher, den Bauwagen unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen zu besichtigen.

LEADER-Projekt: ELBmobil offiziell eingeweiht

LEADER-Projekt: ELBmobil offiziell eingeweiht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare